S2k-Leitlinie 013-044 "Kutane Lyme Borreliose" ist online

Registernummer 013 – 044

Art der Veröffentlichung: Guideline

Version 3.0

Ziele dieser Leitlinie, die sich auf die Hautmanifestationen der Lyme Borreliose fokussiert, sind

  • Empfehlungen zur Absicherung der klinischen Diagnosen
  • Empfehlungen zur stadiengerechten Labordiagnostik: Serologischer Nachweis von IgM-und IgG-Borrelienantikörpern mit dem 2 Stufenverfahren ELISA/ Immunoblot; sinnvoller Einsatz molekulardiagnostischer und kultureller Verfahren
  • Therapie der lokalisierten Frühinfektion (Erythema migrans und Borrelienlymphozytom)
  • Therapie der disseminierten Frühinfektion (Multiple Erythemata migrantia , grippeartige Symptomatik)
  • Therapie der Spätinfektion (Acrodermatitis chronica ohne neurologische Manifestationen)
  • Therapie der Spätinfektion (Acrodermatitis chronica mit neurologischen Manifestationen)
  • Prävention der Lyme Borreliose
  • Empfehlungen zur Nachbeobachtung eines Zeckenstiches
  • Bereitstellung von Informationen für Patienten  

  • Stand: 28.02.2023
  • gültig bis: 27.02.2028

Zur Leitlinie

Weitere Neuigkeiten

  • Stellungnahme

Stellungnahme der AWMF zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Herzgesundheit (GHG)

Berlin, 9. Juli 2024 · Die AWMF lehnt den vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Herzgesundheit ab, da dieser nicht im Einklang steht mit…

  • Pressemitteilung

Öffentliche Gesundheit: Präventionsmaßnamen evaluieren

Berlin, 3. Juli 2024 · Die AWMF begrüßt das Ziel des geplanten Gesetzes, die öffentliche Gesundheit zu stärken, sieht jedoch Verbesserungspotenzial bei der…

  • Stellungnahme

Stellungnahme der AWMF zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Öffentlichen Gesundheit

Berlin, 2. Juli 2024 · Die AWMF wurde am 20.06.2024 um eine Stellungnahme zu oben genanntem Gesetzentwurf bis zum 02.07.2024 gebeten. Die AWMF hat…

Alle Neuigkeiten