Leitlinien-Detailansicht

Cushing Syndrom (Hyperkortisolismus) im Kindesalter

Registernummer 174 - 010
Klassifikation S1

Stand: 17.02.2020 , gültig bis 16.02.2025

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Cushing Syndrom (Hyperkortisolismus) im Kindesalter "
Leitlinienreport

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Kinderendokrinologie und -diabetologie (DGKED)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Cushing Syndrom (Hyperkortisolismus) im Kindesalter "
    Leitlinienreport

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Kinderendokrinologie und -diabetologie (DGKED)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Kinderendokrinologen/-endokrinologinnen im niedergelassenen Bereich und in Kliniken sowie Ambulanzen an Spezialeinrichtungen.  

    Patientenzielgruppe

    Kinder und Jugendliche mit Hypercortisolismus und deren Eltern. 

    Versorgungsbereich

    Pädiatrische Endokrinologie, Kinder-und Jugendärzte 
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Kinderendokrinologie und -diabetologie (DGKED)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie e.V. (DGE)
    Visitenkarte

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Wolfgang Seel Geschäftsstelle der DGKED e.V.
    Chausseestraße 128-129
    10115 Berlin Tel.: 030 / 28 04 68 04 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Frau Dr. Anja Moß AWMF-Leitlinienberaterin e-Mail senden
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Das CS ist ein hochkomplexes und zugleich sehr seltenes Krankheitsbild im Kindesalter. Die Diagnostik, Differenzialdiagnostik und Behandlung bedürfen jeweils einer gezielten und strukturierten Vorgehensweise. Die vorliegende Fassung ist eine Aktualisierung der bereits bei der AWMF hinterlegten Leitlinie. 

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Diese Leitlinie soll Kinderärzten bei der Verdachtsdiagnose CS eine diagnostische und therapeutische Hilfe sein.