Leitlinien-Detailansicht

Empfehlungen zur stationären Therapie von Patienten mit COVID-19 - Living Guideline

Registernummer 113 - 001LG
Klassifikation S3

Stand: 28.02.2022 (in Überarbeitung), gültig bis 28.02.2023

1.3.2022: aktuelle Version 7.0 eingestellt

Gründe für die Themenwahl:

Bei der COVID-19 Pandemie handelt es sich nach wie vor um eine sich sehr dynamisch entwickelnde Situation. Die beteiligten Fachgesellschaften halten regelmäßige Aktualisierung der Empfehlungen für die stationäre Therapie von PatientCOVID-19 für geboten. Für relevante therapeutische Fragestellungen wird eine systematische Evidenzbasierung angestrebt. 

Zielorientierung der Leitlinie:

Diese Leitlinie verfolgt das Ziel, Empfehlungen zur zugrundeliegenden Pathophysiologie, Diagnostik und therapeutischen Strategien bei Patienten mit COVID-19 zu vermitteln. Die Leitlinie wendet sich an alle im Krankenhaus tätigen Ärzte und weitere Berufsgruppen, die Patienten mit COVID-19 betreuen. Zugleich soll sie als Orientierung für Personen und Organisationen dienen, die direkt oder indirekt mit diesem Thema befasst sind.

  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Empfehlungen zur stationären Therapie von Patienten mit COVID-19 - Living Guideline"
    Evidenzbericht
    Kurzfassung der medikamentösen Therapie der Leitlinie Empfehlungen zur stationären Therapie von Patienten mit COVID-19 - Living Guideline
    Angaben zu Interessenkonflikten
    Anmeldung Update - Living Guideline
    Aktuelle COVID-19 Leitlinien / Handlungsempfehlungen und Anmeldungen

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin e.V. (DGIIN)
    Visitenkarte
    Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V. (DIVI)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. (DGP)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Infektiologie e.V. (DGI)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Adressaten der Leitlinie sind mit der stationären und intensivmedizinischen Behandlung von COVID-19 Patienten befasste Ärzte, insbesondere Anästhesisten, Infektiologen, Pneumologen, Gastroenterologen, Kardiologen, Kinderärzte, Nephrologen, Neurologen, Gerinnungsspezialisten, Angiologen und Experten für Mikrobiologie/Hygiene sowie betroffene Patienten. Die Leitlinie dient zur Information für alle weiteren an der Versorgung Beteiligten. 

    Patientenzielgruppe

    Patienten mit Covid-19 und Notwendigkeit der stationären Behandlung

    Versorgungsbereich

    stationär; Therapie; spezialärztliche Versorgung
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin e.V. (DGIIN)
    Visitenkarte
    Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V. (DIVI)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. (DGP)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Infektiologie e.V. (DGI)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. (DGAI)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie e.V. (DGHM)
    Visitenkarte
    Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung e.V. (GTH)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Nephrologie e.V. (DGfN)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V. (DGN)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e.V. (DGVS)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin e.V. (DGP)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Angiologie - Gesellschaft für Gefäßmedizin e.V. (DGA)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V. (DGRh)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Deutscher Rat für Wiederbelebung (German Resuscitation Council, GRC)
    Patientenvertreter

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Prof. Dr. Stefan Kluge Klinik für Intensivmedizin
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
    Martinistr. 52
    20246 Hamburg e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Stefan Kluge Klinik für Intensivmedizin
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
    Martinistr. 52
    20246 Hamburg e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. K. Rabe
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Bei der COVID-19 Pandemie handelt es sich nach wie vor um eine sich sehr dynamisch entwickelnde Situation. Die beteiligten Fachgesellschaften halten regelmäßige Aktualisierung der Empfehlungen für die stationäre Therapie von PatientCOVID-19 für geboten. Für relevante therapeutische Fragestellungen wird eine systematische Evidenzbasierung angestrebt. 

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Diese Leitlinie verfolgt das Ziel, Empfehlungen zur zugrundeliegenden Pathophysiologie, Diagnostik und therapeutischen Strategien bei Patienten mit COVID-19 zu vermitteln. Die Leitlinie wendet sich an alle im Krankenhaus tätigen Ärzte und weitere Berufsgruppen, die Patienten mit COVID-19 betreuen. Zugleich soll sie als Orientierung für Personen und Organisationen dienen, die direkt oder indirekt mit diesem Thema befasst sind.