Leitlinien-Detailansicht

Anforderungen an die Strukturqualität für intermittierende und kontinuierliche Nierenersatztherapie im Krankenhaus

Registernummer 090 - 004
Klassifikation S1

Stand: 22.02.2022 , gültig bis 21.02.2027

18.7.2022: aktualisierte Version 1.1 eingestellt

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Anforderungen an die Strukturqualität für intermittierende und kontinuierliche Nierenersatztherapie im Krankenhaus"
Angaben zu Interessenkonflikten

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Nephrologie e.V. (DGfN)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Anforderungen an die Strukturqualität für intermittierende und kontinuierliche Nierenersatztherapie im Krankenhaus"
    Angaben zu Interessenkonflikten

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Nephrologie e.V. (DGfN)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Nephrologen und zur Information für weiteres ärztliches, pflegerisches und administratives Krankenhauspersonal, welches mit Organisation und Durchführung intermittierender und kontinuierlicher NET im Krankenhaus betraut ist.

    Patientenzielgruppe

    Erwachsene; Patientinnen und Patienten mit akutem oder chronischem dialysepflichtigen Nierenversagen im Krankenhaus

    Versorgungsbereich

    stationär, Therapie, spezialärztliche Versorgung
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Nephrologie e.V. (DGfN)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Verband der leitenden Krankenhaus Ärztinnen und -ärzte in der Nephrologie (VLKN)
    Verband Deutsche Nierenzentren (DN) e.V.

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Prof. Dr. Martin K. Kuhlmann Chefarzt Innere Medizin – Nephrologie
    Vivantes Klinikum im Friedrichshain
    Landsberger Allee 49
    10249 Berlin Tel.: 030 13023-1322 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Jan C. Galle


    e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Martin K. Kuhlmann e-Mail senden
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    • Zunehmende Vielfalt an Verfahren und Modalitäten moderner Nierenersatztherapie (NET) im Krankenhaus
    • Medizinische Forderung nach individualisiertem Einsatz intermittierender und kontinuierlicher NET im Krankenhaus
    • Sehr heterogene Organisations- und Versorgungsstruktur hinsichtlich NET im Krankenhaus in Deutschland

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Verbesserung der Strukturqualität sowie der Qualitätssicherung in der Anwendung intermittierender und kontinuierlicher NET im Krankenhaus