Leitlinien-Detailansicht

Analfissur

Registernummer 081 - 010
Klassifikation S3

Stand: 31.10.2019 , gültig bis 30.06.2024

Verfügbare Dokumente

Kurzfassung der Leitlinie "Analfissur"
Langfassung der Leitlinie "Analfissur"
Patientenleitlinie "Erkennen und Behandeln von Rissen im Analbereich "
Leitlinienreport

Verbindung zu themenverwandten Leitlinien

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie (DGK)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Kurzfassung der Leitlinie "Analfissur"
    Langfassung der Leitlinie "Analfissur"
    Patientenleitlinie "Erkennen und Behandeln von Rissen im Analbereich "
    Leitlinienreport

    Verbindung zu themenverwandten Leitlinien

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie (DGK)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Allgemein- und Viszeralchirurgen, Gastroenterologen, Dermatologen. Zur weiteren Information dient die Leitlinie allgemeinmedizinisch tätigen Ärztinnen und Ärzten. 

    Patientenzielgruppe

    Im Hinblick auf die Diagnostik von Analfissuren sind Patienten aller Altersgruppen mit Ausnahme von Kindern Zielgruppe der vorliegenden Leitlinie sowie Patienten mit primärer als auch sekundärer Analfissur. Hinsichtlich der Therapie bezieht sich die Leitlinie ausschliesslich auf Patienten mit einer primären Analfissur. Der Versorgungsbereich umfasst die ambulante, teilstationäre und stationäre Diagnostik, Therapie und Nachbehandlung sowie die Primär- und fachärztliche Versorgung. 

    Versorgungsbereich

    Ambulante, teilstationäre und stationäre Diagnostik, Therapie und Nachbehandlung; Primär- und fachärztliche Versorgung
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie (DGK)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie e.V. (DGAV)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e.V. (DGVS)
    Visitenkarte
    Deutsche Dermatologische Gesellschaft e.V. (DDG)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Coloproktologie (CACP)
    Berufsverband der Coloproktologen Deutschlands (BCD)
    Schweizerische Arbeitsgruppe für Koloproktologie (SAKP)
    Arbeitsgemeinschaft für Coloproktologie Österreich (ACP)

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Dr. Lukas Marti Leiter Koloproktologie
    Klinik für Chirurgie, Kantonsspital St.Gallen
    Rorschacherstrasse 95
    9007 St.Gallen
    Schweiz

    Sekretariat Chirurgie
    Andrea Kern Tel.: 0041 71 494 13 42 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Dr. Lukas Marti

    Leitlinienkoordination:

    Dr. Sabrina Maria Ebinger Klinik für Chirurgie, Kantonsspital St.Gallen
    Rorschacherstrasse 95
    9007 St.Gallen
    Schweiz
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Mit einer Lebenszeitinzidenz von bis zu 11% sind Analfissuren ein häufiges Problem in der medizinischen Versorgung. Die Lebensqualität der Patienten kann aufgrund starker Schmerzen deutlich eingeschränkt sein. Mögliche Komplikationen einer fehlenden oder inadäquaten Therapie können Abszesse, Fisteln oder Inkontinenz umfassen. Aufgrund dessen ist es wichtig, diagnostische und therapeutische Standards zu definieren, die effizient und sicher sind.  

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Ziel der vorliegenden Leitlinie ist die Optimierung und Standardisierung der Diagnostik und Therapie der akuten und chronischen Analfissur.