Leitlinien-Detailansicht

Hygienebeauftragter(r) in Pflegeeinrichtungen und anderen betreuten und gemeinschaftlichen Wohnformen

Registernummer 075 - 003
Klassifikation S1

Stand: 31.10.2017 , gültig bis 30.10.2022

Gründe für die Themenwahl:

Erfordernis der Praxis

Zielorientierung der Leitlinie:

Um den zunehmend problematischen hygienischen Fragestellungen in den verschiedenen Formen von Pflege-/Versorgungs- und Betreuungseinrichtungen für junge, alte, kranke, behinderte und/oder pflegebedürftige Menschen zu entsprechen, ist die Etablierung von Hygienebeauftragten in Pflegeeinrichtungen und anderen betreuten und gemeinschaftlichen Wohnformen mit qualifizierter Weiterbildung notwendig.

  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Hygienebeauftragter(r) in Pflegeeinrichtungen und anderen betreuten und gemeinschaftlichen Wohnformen"
    Angaben zu Interessenkonflikten

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V. (DGKH)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Hygienebeauftragte(r) in Pflegeeinrichtungen / Heimleitungen / Pflegedienstleitungen / Heimaufsichtsbehörden / ÖGD

    Patientenzielgruppe

     Bewohner und Patienten in Pflegeeinrichtungen und anderen betreuten und gemeinschaftlichen Wohnformen 

    Versorgungsbereich

    Pflege
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V. (DGKH)
    Visitenkarte

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Herr Ruttkowski DGKH-Geschäftsstelle
    Joachimstalter Straße 10
    10719 Berlin Tel.: 030 / 8855-1615 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Manfred Exner Präsident der DGKH
    Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit
    des Univ. Klinikums Bonn
    Sigmund-Freud-Straße 25
    53105 Bonn
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Erfordernis der Praxis

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Um den zunehmend problematischen hygienischen Fragestellungen in den verschiedenen Formen von Pflege-/Versorgungs- und Betreuungseinrichtungen für junge, alte, kranke, behinderte und/oder pflegebedürftige Menschen zu entsprechen, ist die Etablierung von Hygienebeauftragten in Pflegeeinrichtungen und anderen betreuten und gemeinschaftlichen Wohnformen mit qualifizierter Weiterbildung notwendig.