Leitlinien-Detailansicht

Hereditäres Angioödem durch C1-Inhibitor-Mangel

Registernummer 061 - 029
Klassifikation S1

Stand: 10.09.2018 , gültig bis 09.09.2023

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Hereditäres Angioödem durch C1-Inhibitor-Mangel"
Angaben zu Interessenkonflikten
englische Version - english version: hereditary angioedema due to C1 inhibitor deficiency

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie e.V. (DGAKI)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Hereditäres Angioödem durch C1-Inhibitor-Mangel"
    Angaben zu Interessenkonflikten
    englische Version - english version: hereditary angioedema due to C1 inhibitor deficiency

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie e.V. (DGAKI)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Die Leitlinie richtet sich an alle Ärzte, die Patienten mit C1-Inhibitor-Mangel-Angioödem behandeln und betreuen (Dermatologen, Internisten, Pädiater, HNO-Ärzte). Weiterhin gilt die Leitlinie für Allgemeinärzte zur Information, für Betroffene und die Selbsthilfeorganisation

    Patientenzielgruppe

    Patienten mit einem hereditären Angioödem durch C1-Inhibitor-Mangel 

    Versorgungsbereich

    ambulante und stationäre Versorgung
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie e.V. (DGAKI)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)
    Visitenkarte
    Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Deutsche Gesellschaft für Angioödeme (DGA)
    Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA)
    Deutscher Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V., BVHNO
    Selbsthilfegruppe HAE-Vereinigung e. V.

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Prof. Dr. Bettina Wedi Medizinische Hochschule Hannover
    Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie
    Comprehensive Allergy Center (CAC)
    Urticaria Center of Reference and Excellence (UCARE)
    European Competence Network of Mastocytosis (ECNM)
    OE 6600, Carl-Neuberg-Str. 1
    30625 Hannover, Deutschland
    Tel.: 0511 532-0 Fax.: 0511 / 53216-1013 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Konrad Bork Universitäts-Hautklinik
    Langenbeckstraße 1
    55131 Mainz e-Mail senden
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Update von am 18.07.2016 ablaufender S1-Leitlinienvorversion; neue Erkenntnisse

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Orientierungshilfe für alle betroffenen ärztlichen Fachgruppen in der Diagnostik und Therapie des hereditären Angioödems