Leitlinien-Detailansicht

Diagnostik und Therapie der Gonorrhoe

Registernummer 059 - 004
Klassifikation S2k

Stand: 21.12.2018 , gültig bis 20.12.2023

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Diagnostik und Therapie der Gonorrhoe"
Leitlinienreport
Angaben zu Interessenkonflikten

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche STI-Gesellschaft e. V. (DSTIG) - Ges. z. Förderung der Sexuellen Gesundheit
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Diagnostik und Therapie der Gonorrhoe"
    Leitlinienreport
    Angaben zu Interessenkonflikten

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche STI-Gesellschaft e. V. (DSTIG) - Ges. z. Förderung der Sexuellen Gesundheit
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Alle Ärzte aus ambulanter und stationärer Versorgung, die an der Betreuung und Therapie

    von Personen mit STI, hier insbesondere mit Gonorrhoe, beteiligt sind: u.a.

    - Dermatologen, Venerologen, Urologen, Gynäkologen, Infektiologen, Kinder- undJugendärzte

    - Mikrobiologen und Labormediziner

    - Öffentlicher Gesundheitsdienst

    und zur Information für

    - Internisten

    - Allgemeinmediziner und Hausärzte

    - Psychosoziale Berufsgruppen die in der STI-Versorgung arbeiten

    Patientenzielgruppe

    Alle Personen (Erwachsene, Adoleszente und Kinder) mit einer nachgewiesenen Gonorrhoe, unabhängig von ihrem Stadium der Erkrankung, oder bei denen die Indikation zur Abklärung einer Gonokokken Infektion besteht.

    Versorgungsbereich

    Es werden alle Versorgungsbereiche der ambulanten und stationären Versorgung (Klinik, Praxis, öffentlicher Gesundheitsdienst, Labor) der o.g. Patientenzielgruppeangesprochen.
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche STI-Gesellschaft e. V. (DSTIG) - Ges. z. Förderung der Sexuellen Gesundheit
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche AIDS-Gesellschaft e.V. (DAIG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU)
    Visitenkarte
    Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Andrologie e.V. (DGA)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG)
    Visitenkarte
    Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie e.V. (PEG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Infektiologie e.V. (DGI)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe e.V. (DGPFG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Rechtsmedizin (DGRM)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Kompetenznetz HIV/AIDS
    Robert Koch-Institut (RKI)
    Deutsche AIDS-Hilfe (DAH)
    Deutsche Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte für die Versorgung HIV-Infizierter (DAGNÄ e.V.)
    Arbeitskreis Andrologie der DDG
    Ärztliche Gesellschaft zur Gesundheitsförderung der Frau e.V. (ÄGGF)

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    S. Schluck WIR Zentrum für Sexuelle Gesundheit und Medizin
    Bleichstraße 12
    44878 Bochum Tel.: 0234 / 509-8923 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Dr. Susanne Buder, PD Dr. Thomas Meyer, PD Dr. Petra Spornraft-Ragaller
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Epidemiologie, Resistenzsituation, neue diagnostische Verfahren

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Konsensbasierte Leitlinie mit dem Ziel, adäquate Diagnostik und Therapie zu fördern unter Beachtung der bestehenden Resistenzen und des Risikos weiterer Resistenzentwicklung