Leitlinien-Detailansicht

Nicht sichtbare Hämaturie

Registernummer 053 - 028
Klassifikation S1

Stand: 30.09.2013 (in Überarbeitung), gültig bis 30.09.2018

Seit > 5 Jahren nicht aktualisiert, Leitlinie wird zur Zeit überarbeitet

Verfügbare Dokumente

Kurzfassung der Leitlinie "Nicht sichtbare Hämaturie"
Langfassung der Leitlinie "Nicht sichtbare Hämaturie"
Anmeldung Update

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Kurzfassung der Leitlinie "Nicht sichtbare Hämaturie"
    Langfassung der Leitlinie "Nicht sichtbare Hämaturie"
    Anmeldung Update

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Hausärzte

    Patientenzielgruppe

    Erwachsene > 35 Jahren bei der Gesundheitsuntersuchung

    Versorgungsbereich

    ambulante hausärztliche Versorgung
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM)
    Visitenkarte

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Dr. Anne Barzel DEGAM-Geschäftsstelle Leitlinien
    c/o Institut für Allgemeinmedizin
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
    Martinistraße 52
    20246 Hamburg




    Tel.: 040 / 7410-59769 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Armin Mainz
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Der im Rahmen der Gesundheitsuntersuchung durchgeführte Urinstreifentest führt zu einer erheblichen Überversorgung und einem unnötigen Ressourcenverbrauch.

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Erstellen einer rationalen, differenzierten Handlungsempfehlung bei nicht-sichtbarer Hämaturie.

    Schlüsselwörter:

    Hämaturie, DEGAM, S1, Harnstreifentest, Urin