Leitlinien-Detailansicht

Therapie und Prävention der Adipositas im Kindes- und Jugendalter

Registernummer 050 - 002
Klassifikation S3

Stand: 31.08.2019 , gültig bis 30.08.2024

Adressaten

Die Leitlinie richtet sich an Ernährungsmediziner, Kinder- und Jugendmediziner, Kinder- undJugendpsychiater, Kinderendokrinologen und -diabetologen, Rehabilitationswissenschaftler,Ärzte für Sozial- und Jugendmedizin, Sportmediziner, FÄ für Adipositaschirurgie undPatienten/Betroffene und deren Eltern. Sie dient zur Information für übergeordneteOrganisationen wie z.B. Krankenkassen, Rentenversicherung, Sozialrichter, Einrichtungender ärztlichen Selbstverwaltung und die interessierte Fachöffentlichkeit.

Patientenzielgruppe

Kinder und Jugendliche

Versorgungsbereich

Kinder- und Jugendmedizin
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Therapie und Prävention der Adipositas im Kindes- und Jugendalter"
    Leitlinienreport

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Adipositas-Gesellschaft e.V. (DAG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Die Leitlinie richtet sich an Ernährungsmediziner, Kinder- und Jugendmediziner, Kinder- undJugendpsychiater, Kinderendokrinologen und -diabetologen, Rehabilitationswissenschaftler,Ärzte für Sozial- und Jugendmedizin, Sportmediziner, FÄ für Adipositaschirurgie undPatienten/Betroffene und deren Eltern. Sie dient zur Information für übergeordneteOrganisationen wie z.B. Krankenkassen, Rentenversicherung, Sozialrichter, Einrichtungender ärztlichen Selbstverwaltung und die interessierte Fachöffentlichkeit.

    Patientenzielgruppe

    Kinder und Jugendliche

    Versorgungsbereich

    Kinder- und Jugendmedizin
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Adipositas-Gesellschaft e.V. (DAG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Diabetes Gesellschaft e.V. (DDG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin e.V. (DGEM)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie e.V. (DGKJP)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Kinderendokrinologie und -diabetologie (DGKED)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften e.V. (DGRW)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin e.V. (DGSPJ)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention e.V. (DGSP)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter (AGA) (mit-federführend)
    Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE)
    Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Adipositastherapie und metabolische Chirurgie (CA-ADIP) der DGAV
    Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ)
    Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP)
    Berufsverband der Diätassistenten - Deutscher Berufsverband e.V. (VDD)
    Konsensusgruppe Adipositasschulung für Kinder und Jugendliche e.V. (KGAS)

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Dipl. oec.-troph. Malaika Fuchs Sektion Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie
    Interdisziplinäre Adipositasambulanz
    Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin Ulm
    Eythstr. 24
    89075 Ulm Tel.: 0731 – 500 57401 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Martin Wabitsch Sektion Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie
    Interdisziplinäre Adipositasambulanz
    Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin Ulm
    Eythstr. 24
    89075 Ulm
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Medizinisch relevantes Thema mit häufig schweren Begleiterkrankungen

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Die hohe Prävalenz und Inzidenz der Adipositas im Kindes- und Jugendalter verlangenverstärkte Bemühungen um die Optimierung der Versorgung von Patienten mit Adipositas.Ziele der vorliegenden evidenzbasierten Leitlinie zur Therapie und Prävention der Adipositas im Kindes- und Jugendalter sind,

    • das Bewusstsein für das Gesundheitsproblem Adipositas zu stärken,
    • Therapeuten und Patienten eine orientierende Hilfe zu geben und
    • Informationen und Empfehlungen zur Therapie und Prävention der Adipositas für alle im Gesundheitswesen sowie in der Gesundheitspolitik tätigen Personen bereitzustellen.
    Die Leitlinie soll dazu beitragen, eine angemessene Gesundheitsversorgung sicherzustellen.Eine weitere Aufgabe der Leitlinie ist, den Patientinnen und Patienten mit Übergewicht bzw.Adipositas angemessene, wissenschaftlich begründete und aktuelle Maßnahmen in derPrävention und Therapie anzubieten. Dadurch sollen die Morbidität und Mortalität vonPatientinnen und Patienten mit Übergewicht und Adipositas gesenkt und die Lebensqualitäterhöht werden.

    Schlüsselwörter:

    Adipositas, Therapie, Prävention, Kinder, Jugendliche