Leitlinien-Detailansicht

Virale anteriore Uveitis

Registernummer 045 - 027
Klassifikation S1

Stand: 23.08.2022 , gültig bis 30.06.2027

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Virale anteriore Uveitis"

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V. (DOG)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Virale anteriore Uveitis"

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V. (DOG)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Die Leitlinie richtet sich primär an Ärztinnen und Ärzte des Fachgebietes Augenheilkunde. Sie richtet sich auch an betroffene Patientinnen und Patienten und Ärztinnen und Ärzte anderer Fachgebiete. Die Leitlinie dient auch zur Information für andere medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaften, gesundheitspolitische Einrichtungen und Entscheidungsträger auf Bundes- und Landesebene, Kostenträger sowie die Öffentlichkeit.

    Patientenzielgruppe

    Erwachsene 

    Versorgungsbereich

    Ambulante und stationäre Versorgung, Diagnostik und Therapieempfehlung
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V. (DOG)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Prof. Dr. Bernd Bertram Sprecher der DOG-BVA-Leitlinienkommission
    Löhergraben 30
    52064 Aachen Tel.: 0241-20236 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Bernd Bertram Sprecher der DOG-BVA-Leitlinienkommission
    Löhergraben 30
    52064 Aachen e-Mail senden
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Aktuell uneinheitliche Diagnosekriterien und Therapieverfahren 

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Hilfestellung bei einer sinnvollen Gestaltung der Diagnostik einer wichtigen Krankheitsgruppe und Hilfen bei der Auswahl möglicher Therapien