Leitlinien-Detailansicht

Medikamentenbezogene Störungen

Registernummer 038 - 025
Klassifikation S3

Stand: 01.08.2020 , gültig bis 31.07.2025

Adressaten

Ärztinnen und Ärzte sowie andere in der ambulanten und stationären Versorgung von Betroffenen tätige Berufsgruppen.

Patientenzielgruppe

Personen mit medikamentenbezogenen Störungen (Schädlicher Gebrauch und Abhängigkeit)

Versorgungsbereich

ambulant, stationär, suchtmedizinische Versorgung
  • Basisdaten
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Ärztinnen und Ärzte sowie andere in der ambulanten und stationären Versorgung von Betroffenen tätige Berufsgruppen.

    Patientenzielgruppe

    Personen mit medikamentenbezogenen Störungen (Schädlicher Gebrauch und Abhängigkeit)

    Versorgungsbereich

    ambulant, stationär, suchtmedizinische Versorgung
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e.V. (DGPPN)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie e.V. (DG-Sucht)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin e.V. (DEGAM)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. (DGAI)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. (DGAUM)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Biologische Psychiatrie e. V. (DGBP)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie e.V. (DGGG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie (DGGPP)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie e.V. (DGKJP)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V. (DGN)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e.V. (DGOOC)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin e.V. (DGP)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V. (DGRh)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin e.V. (DGSM)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Verkehrsmedizin e.V. (DGVM)
    Visitenkarte
    Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft e.V. (DMKG)
    Visitenkarte
    Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie e.V. (DeGPT)
    Visitenkarte
    Gesellschaft für Arzneimittelanwendungsforschung und Arzneimittelepidemiologie (GAA) e.V.
    Visitenkarte
    Deutsche Schmerzgesellschaft e.V.
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Arbeitsgemeinschaft für Neuropsychopharmakologie und Pharmakopsychiatrie (AGNP)
    Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK)
    Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ)
    Bundesärztekammer, BÄK
    Bundesdirektorenkonferenz Verband leitender Ärztinnen und Ärzte der Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie e. V. (BDK)
    Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK)
    Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e.V. (buss)
    Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener e.V. (BPE e.V.)
    Bundesverband Selbstständiger Physiotherapeuten - IFK e.V.
    Deutsche Fachgesellschaft für Psychiatrische Pflege (DFPP)
    Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit in der Suchthilfe (DG SAS)
    Deutsche Gesellschaft für Suchtmedizin e.V. (DGS)
    Deutsche Gesellschaft für Suchtpsychologie e.V. (dg sps)
    Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. (DHS)
    Deutsche Suchtstiftung
    Fachverband Sucht e.V. (FVS)
    Gesellschaft für Angstforschung
    Institut für Arzneimittelsicherheit in der Psychiatrie AMSP e.V.
    Norddeutscher Suchtforschungsverband (NSF)
    Schweizerische Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (SGPP)
    Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte e.V., (VDBW)
    Deutsche Rentenversicherung Bund

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e.V. (DGPPN)
    Reinhardtstraße 27 B
    10117 Berlin Tel.: 030-240 477 20 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Anil Batra Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie e.V. (DG-Sucht)
    Postfach 1453
    59004 Hamm Tel.: 02381-417998 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Ursula Havemann-Reinecke Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e.V. (DGPPN)
    Reinhardtstraße 27 B
    10117 Berlin
    Tel.: 030-240 477 20 e-Mail senden
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Schätzungen gehen von einer hohen Anzahl medikamenten-abhängiger Patienten und medikamentenbezogenen Störungen aus. In Deutschland existiert bisher keine evidenzbasierte Leitlinie zur Behandlung solcher medikamentenbezogenen Störungen.  Ärztinnen und Ärzte sowie andere in der ambulanten und stationären Versorgung von Betroffenen tätige Berufsgruppen sehen die Notwendigkeit für eine Leitlinie, um Risikogruppen besser identifizieren zu können, Empfehlungen zu Therapiestrategien zu entwickeln und die Koordination und Kooperation der an der Versorgung Beteiligten zu verbessern.

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Die Leitlinie präzisiert die Behandlung und Rehabilitation der oberen Extremität bei Patienten mit einer zervikalen Querschnittlähmung mit Tetraparese oder Tetraplegie. Es werden Empfehlungen zur Diagnostik im Rahmen der Anamneseerhebung und Untersuchung und auch zur Therapie (konservativ und rekonstruktiv) gegeben.  Des Weiteren werden Empfehlungen zur Prävention von Schmerzen und Fehlbelastungen formuliert.  Die Empfehlungen sollten speziell in der Erstrehabilitation und –behandlung beachtet werden, um bereits früh nach Lähmungseintritt eine höchstmögliche Funktionalität und Selbstständigkeit des Patienten zu erlangen.