Leitlinien-Detailansicht

Exokrines Pankreaskarzinom

Registernummer 032 - 010OL
Klassifikation S3

Stand: 31.12.2021 , gültig bis 31.07.2024

Verfügbare Dokumente

Kurzfassung der Leitlinie "Exokrines Pankreaskarzinom"
Langfassung der Leitlinie "Exokrines Pankreaskarzinom"
Leitlinienreport
Evidenzbericht
auch verfügbar in der OL-App

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e.V. (DGVS)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Kurzfassung der Leitlinie "Exokrines Pankreaskarzinom"
    Langfassung der Leitlinie "Exokrines Pankreaskarzinom"
    Leitlinienreport
    Evidenzbericht
    auch verfügbar in der OL-App

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e.V. (DGVS)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Die Adressaten entsprechen den an der Leitlinienerstellung beteiligten Fachgesellschaften und Organisationen.

    Patientenzielgruppe

    Die Leitlinie gilt für Patienten mit exokrinem Pankreaskarzinom unabhängig von Alter und Geschlecht, Schweregrad der Erkrankung oder Komorbidität. Sie gilt ferner für Menschen mit erhöhtem Risiko, an einem Pankreaskarzinom zu erkranken, soweit dies mit den aktuell zur Verfügung stehenden Methoden erfassbar ist.

    Versorgungsbereich

    Ambulante, stationäre und rehabilitative Versorgung
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e.V. (DGVS)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Krebsgesellschaft e.V. (DKG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie e.V. (DEGRO)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie e.V. (DGAV)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e.V. (DGCH)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Endoskopie und Bildgebende Verfahren e.V. (DGE-BV)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin e.V. (DGEM)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V. (DGN)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V. (DGP)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin e.V. (DGP)
    Visitenkarte
    Deutsche Röntgengesellschaft, Gesellschaft für Medizinische Radiologie e.V. (DRG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Humangenetik e.V. (GfH)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Arbeitsgemeinschaft Bildgebung in der Onkologie (ABO) der DKG
    Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tumorzentren e.V. (ADT)
    Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie der DKG, AIO
    Arbeitsgemeinschaft Supportive Maßnahmen in der Onkologie (AGSMO) in der DKG
    Arbeitsgemeinschaft Onkologische Pathologie der DKG, AOP
    Arbeitsgemeinschaft Palliativmedizin der DKG, APM
    Arbeitsgemeinschaft für radiologische Onkologie der DKG, ARO
    Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Leber-, Galle- und Pankreaserkrankungen (CALGP)
    Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Onkologie der DKG, CAO
    Berufsverband Deutscher Pathologen
    Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) der DKG
    Arbeitsgemeinschaft für Psychoonkologie in der DKG, PSO
    Arbeitskreis der Pankreatektomierten

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Office Leitlinienprogramm Onkologie
    c/o Deutsche Krebsgesellschaft e.V.
    Kuno-Fischer-Straße 8
    14057 Berlin
    e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Thomas Seufferlein Universitätsklinikum Ulm
    e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. med. Julia Mayerle Universitätsklinikum München e-Mail senden
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Die S3 Leitlinie „Exokrines Pankreaskarzinom“ wurde erstmals im Jahr 2007 und die erste Aktualisierung im Jahr 2013 publiziert. Bei dieser partiellen Aktualisierung lag der Fokus auf den Themenkomplexen 3,4 und 5, d.h. chirurgische, neoadjuvante und adjuvante, sowie palliative Therapie des Pankreaskarzinoms, da sich in diesen Bereichen der wesentlichste Änderungsbedarf ergab. Die Themenkomplexe Risikofaktoren/ Screening/ Risikogruppen, Diagnostik und supportive Therapie/Nachsorge sind seit 2007 nicht mehr aktualisiert worden und werden jetzt aktualisiert. Darüber hinaus haben sich in den Bereichen chirurgische, neoadjuvante/adjuvante und palliative Therapie seit 2013 relevante Neuerungen ergeben, u.a. auf Grund neuer Studienergebnisse und der Zulassung neuer Medikamente, die ebenfalls in der Aktualisierung behandelt werden.

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Zielsetzung des Updates der Leitlinie „Exokrines Pankreaskarzinom“ ist die Sicherstellung einer evidenzbasierten, flächendeckenden, optimalen Versorgung von Patienten mit exokrinem Pankreaskarzinom. Das Update der Leitlinie soll letztlich dazu beitragen, dass das Überleben von Patienten mit resektablem, grenzwertig resektablem und nicht resektablem/metastasiertem Pankreaskarzinom bei guter Lebensqualität verlängert wird.