Leitlinien-Detailansicht

Status epilepticus im Erwachsenenalter

Registernummer 030 - 079
Klassifikation S2k

Stand: 30.06.2020 , gültig bis 29.06.2025

23.10.2020: überarbeitete Langfassung ausgetauscht, siehe Hinweis S. 3

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Status epilepticus im Erwachsenenalter"
Clinical Pathway
Angaben zu Interessenkonflikten

Verbindung zu themenverwandten Leitlinien

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V. (DGN)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Status epilepticus im Erwachsenenalter"
    Clinical Pathway
    Angaben zu Interessenkonflikten

    Verbindung zu themenverwandten Leitlinien

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V. (DGN)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Ärzte und Rettungsdienste die Patienten mit Status epilepticus behandeln. Dient aber auch der zur Information von Laien.

    Patientenzielgruppe

    Erwachsene Patienten mit einem Status epilepticus

    Versorgungsbereich

    Prästationäre Versorgung durch Rettungdienste (DBRD) und Laien (DE), stationäre Versorgung in Notaufnahmen, IMC und auf der Intensivstation (DIVI, DGNI, DGN, DGfE, ÖGN, SLgE)
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V. (DGN)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Epileptologie e.V. (DGfE)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Neurointensiv- und Notfallmedizin (DGNI)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung e.V. (DGKN)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Österreichische Gesellschaft für Neurologie (ÖGN)
    Schweizerische Gesellschaft für Neurologie
    Österreichische Gesellschaft für Epileptologie (OGfE)
    Schweizerische Liga gegen Epilepsie
    Deutsche Epilepsievereinigung (DE)

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Katja Ziegler, Sonja van Eys Editorial Office Leitlinien
    DGN Dienstleistungsgesellschaft mbH
    Reinhardtstr. 27 C
    10117 Berlin Tel.: 030 531 43 79 45 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Felix Rosenow Leiter Epilepsiezentrum Frankfurt Rhein-Main
    Klinik für Neurologie
    Universitätsklinikum Frankfurt e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Jörg R. Weber Klinikum Klagenfurt am Wörthersee
    Neurologische Abteilung
    Feschnigstraße 11
    9020 Klagenfurt am Wörthersee e-Mail senden
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Weiterentwicklung der bestehenden Leitlinie von 2012

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Verbesserung und Vereinheitlichung der Therapie des Status epilepticus bei Erwachsenen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Information über aktuelle Evidenz und Expertenkonsens und darauf fußende wertende Empfehlung für Diagnose und Therapie des Status epileptikus im Erwachsenenalter