Leitlinien-Detailansicht

Myotone Dystrophien, nicht dystrophe Myotonien und periodische Paralysen

Registernummer 030 - 055
Klassifikation S1

Stand: 15.09.2017 , gültig bis 14.09.2022

7.10.2020: überarbeitete Langfassung ausgetauscht (Addendum vom 18.8.2020); 25.8.2020: Gültigkeit der Leitlinie nach inhaltlicher Überprüfung durch das Leitliniensekretariat verlängert bis 14.9.2022

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Myotone Dystrophien, nicht dystrophe Myotonien und periodische Paralysen"

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V. (DGN)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Myotone Dystrophien, nicht dystrophe Myotonien und periodische Paralysen"

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V. (DGN)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Neurologen

    Patientenzielgruppe

    Erwachsene Patienten mit myotonen Muskelerkrankungen.

    Versorgungsbereich

    Ambulante, teilstationäre und stationäre Diagnostik und Therapie der myotonen Muskelerkrankungen und periodischen Paralysen.
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V. (DGN)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Österreichische Gesellschaft für Neurologie (ÖGN)
    Schweizerische Gesellschaft für Neurologie

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Katja Ziegler M.A., Sonja van Eys Editorial Office Leitlinien
    DGN Dienstleistungsgesellschaft mbH
    Reinhardtstr. 27 C
    10117 Berlin
    Tel.: (030) 531 43 79 46 oder 531 43 79 45 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    PD Dr. Christiane Schneider-Gold Neurologische Klinik St. Josef-Hospital
    Ruhr-Universität Bochum
    Gudrunstr. 56
    44791 Bochum Tel.: 0234 / 509-2410 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Ulm
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Die Leitlinie behandelt eine große Gruppe verschiedener seltener (Ionenkanal-)Erkrankungen des Skelettmuskels mit ähnlichen Therapiestrategien.

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Ziel ist die übersichtliche zusammenfassende Darstellung des diagnostischen und therapeutischen Procedere bei myotonen Muskelerkrankungen.