Leitlinien-Detailansicht

Diagnose und Therapie der Multiplen Sklerose, Neuromyelitis Optica Spektrum und MOG-IgG-assoziierte Erkrankungen - Living Guideline

Registernummer 030 - 050LG
Klassifikation S2k

Stand: 17.02.2021 (in Überarbeitung), gültig bis 17.02.2022

11.5.2021: redaktionell überarbeitete Dokumente ausgetauscht

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Diagnose und Therapie der Multiplen Sklerose, Neuromyelitis Optica Spektrum und MOG-IgG-assoziierte Erkrankungen - Living Guideline"
Leitlinienreport

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V. (DGN)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Diagnose und Therapie der Multiplen Sklerose, Neuromyelitis Optica Spektrum und MOG-IgG-assoziierte Erkrankungen - Living Guideline"
    Leitlinienreport

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V. (DGN)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Für Neurologen und Nervenärzte mit Tätigkeit im Niedergelassenen sowie stationären Bereich.

    Patientenzielgruppe

    Patienten mit klinisch isoliertem Syndrom, Patienten* mit schubförmigen und progredienten Verlauf, Patienten mit Neuromyelitis Optica Spektrum Erkrankungen *beinhaltet auch Kinder/Jugendliche

    Versorgungsbereich

    Die Leitlinie soll für alle Bereiche der MS-Versorgung (ambulant, §116 Versorgung, tagesklinisch, stationär) gelten und sich von der Frühdiagnose über Immuntherapie und symptomatische Therapie erstrecken.     
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V. (DGN)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG)
    Visitenkarte
    Gesellschaft für Neuropädiatrie e.V. (GNP)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Schweizerische Gesellschaft für Neurologie
    Österreichische Gesellschaft für Neurologie (ÖGN)
    Berufsverband deutscher Neurologen, BDN
    Berufsverband Deutscher Nervenärzte (BVDN)
    Deutsche Fachgesellschaft für Aktivierend-therapeutische Pflege e. V.
    Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Bundesverband e.V.
    Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)
    NeurologyFirst, unabhängige Initiative von Neurologen
    Neuromyelitis optica Studiengruppe (NEMOS)

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Sonja van Eys M.A. Editorial Office Leitlinien
    DGN Dienstleistungsgesellschaft mbH
    Reinhardtstr. 27 C
    10117 Berlin

    Tel.: 030 531 43 79 45 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Bernhard Hemmer Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
    Klinik und Poliklinik der Neurologie
    Ismaninger Str. 22
    81675 München e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Claudia Borsanyi Krankheitsbezogenes Kompetenznetz Multiple Sklerose
    c/o Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
    Klinik und Poliklinik der Neurologie
    Ismaninger Str. 22
    81675 München e-Mail senden
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

     Die Multiple Sklerose (MS) und deren seltene Varianten Neuromyelitis optica und Akut disseminierte Encephalomyelitis ist mit mehr als 180.000 Erkrankten in Deutschland die häufigste chronische ZNS-Erkrankung junger Menschen. Eine regelmäßige Aktualisierung der 2012 erarbeiteten S2e-Leitlinie ist notwendig, um der intensiven Forschung und Entwicklung neuer Therapiemöglichkeiten Rechnung zu tragen und eine zeitgerechte Versorgung von MS-Patienten zu gewährleisten.   

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Die S2k-Leitlinie MS soll:

    • moderne Diagnostik der Erkrankung unter Verwendung der neuesten Diagnosekriterien ermöglichen
    • den aktuellen Stand der Immuntherapie und symptomatischen Therapie der MS und deren seltene Varianten Neuromyelitis optica und Akut disseminierte Encephalomyelitis widergeben
    • die Indikation neuer zugelassener bzw. studienerprobter MS-Immuntherapien diskutieren
    • Sicherheitsrisiken moderner MS-Therapien kritisch darstellen