Leitlinien-Detailansicht

Erster epileptischer Anfall und Epilepsien im Erwachsenenalter

Registernummer 030 - 041
Klassifikation S1

Stand: 30.04.2017 , gültig bis 29.04.2022

30.5.2018: redaktionell überarbeitete Langfassung ausgetauscht; Die Überschrift zur neuropsychologischen Diagnostik auf Seite 25 anstelle „Neurologische Diagnostik bei Epilepsiepatienten“ richtig „Neuropsychologische Diagnostik bei Epilepsiepatienten“

Adressaten

Neurologen in Klinik und Praxis

Patientenzielgruppe

Erwachsene Patienten mit Epilepsie

Versorgungsbereich

Ambulante, teilstationäre, stationäre Versorgung: Diagnostik und Therapie
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Erster epileptischer Anfall und Epilepsien im Erwachsenenalter"
    Clinical Pathway
    Interessenkonflikt-Erklärungen

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Neurologen in Klinik und Praxis

    Patientenzielgruppe

    Erwachsene Patienten mit Epilepsie

    Versorgungsbereich

    Ambulante, teilstationäre, stationäre Versorgung: Diagnostik und Therapie
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie e.V. (DGNC)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Österreichische Sektion der Internationalen Liga gegen Epilepsie
    Schweizerische Liga gegen Epilepsie
    Luxemburgische Gesellschaft für Neurologie

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Katja Ziegler, Sonja van Eys Editorial Office „Leitlinien der DGN“
    c/o albertZWEI media GmbH
    Oettingenstr. 25
    80538 München Tel.: +49 (0)89 46148629 Fax.: +49 (0)89 46148625 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Christian E. Elger Klinik für Epileptologie
    Universitätsklinikum Bonn
    Sigmund-Freud-Straße 25
    53127 Bonn e-Mail senden
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Weiterentwicklung der bestehenden Leitlinie „Epilepsien im Erwachsenenalter“ von 2012

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Verbesserung der diagnostischen und therapeutischen Abläufe und deren Vereinheitlichung