Leitlinien-Detailansicht

Periphere Pulmonalarterienstenosen im Kindes- und Jugendalter

Registernummer 023 - 035
Klassifikation S2k

Stand: 14.09.2018 , gültig bis 13.09.2023

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Periphere Pulmonalarterienstenosen im Kindes- und Jugendalter"
Leitlinienreport

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie e.V. (DGPK)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Periphere Pulmonalarterienstenosen im Kindes- und Jugendalter"
    Leitlinienreport

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie e.V. (DGPK)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Kinderärzte und Kinderkardiologen in der Klinik oder in der Praxis, Eltern von Kindern mit AHF

    Patientenzielgruppe

    Vorrangig  Neugeborene und Säuglinge

    Versorgungsbereich

    ambulanter/stationärer 
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie e.V. (DGPK)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Perinatale Medizin (DGPM)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Bundesverband Herzkranke Kinder (BVHK e.V.)
    Arbeitsgemeinschaft Niedergelassener Kinderkardiologen e. V. (ANKK)
    Arbeitsgemeinschaft der an allgemein-pädiatrischen Kliniken tätigen pädiatrischen Kardiologen (AAPK)
    Deutsche Herzstiftung e.V.

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Dr. Raphael Dorka Filderklinik
    e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. med. Jochen Weil (Koordinator/Sprecher) Deutsches Herzzentrum München
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Häufig vorkommende  angeborene Herzerkrankung, die einer dringlichen Diagnostik und Therapie (Operation/Intervention) bedarf

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Als Handlungsanweisung für  Kinderärzte und Kinderkardiologen in der Klinik und Praxis