Leitlinien-Detailansicht

Diagnostik der Idiopathischen Lungenfibrose

Registernummer 020 - 016
Klassifikation S2k

Stand: 17.12.2019 , gültig bis 16.12.2024

Verfügbare Dokumente

Langfassung der Leitlinie "Diagnostik der Idiopathischen Lungenfibrose"
Leitlinienreport

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. (DGP)
Visitenkarte
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Diagnostik der Idiopathischen Lungenfibrose"
    Leitlinienreport

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. (DGP)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Die Leitlinie wendet sich an Pneumologen, Internisten, Radiologen, Pathologen und Patienten. Sie dient zur Information für interessierte Assistenzberufe.

    Patientenzielgruppe

    Patienten mit interstitiellen Lungenerkrankungen und Lungenfibrose sowie deren Angehörige

    Versorgungsbereich

    Facharzt ambulant und stationär; Früherkennung und Diagnostik, spezialisierter, fachärztlicher Versorgungsbereich
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. (DGP)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Röntgengesellschaft, Gesellschaft für Medizinische Radiologie e.V. (DRG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V. (DGP)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Berufsverband Deutscher Pathologen
    Österreichische Gesellschaft für Pneumologie (ÖGP)
    Schweizerische Gesellschaft für Pneumologie
    Lungenfibrose e.V. (Lufi e.V.)

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V.
    Robert-Koch-Platz 9
    10115 Berlin Tel.: 030 29 36 27 01 Fax.: 030 29 36 27 02 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Jürgen Behr Asklepios Fachkliniken Gauting und Medizinische Klinik und Poliklinik V
    Comprehensive Pneumology Center
    Klinikum der Universität München
    Marchioninistr. 15
    81377 München e-Mail senden
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Ursprüngliche LL wurde 2013 publiziert, 2017 erfolgte das Update zur Therapie; entsprechend soll jetzt das Update der Diagnostik erfolgen; hierzu gibt es auch ein internationales Update. 

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Früherkennung und Verbesserung und Standardisierung der Diagnostik interstitieller Lungenerkrankungen sowie Verminderung unnötiger und potentiell gefährlicher diagnostischer Eingriffe. Spezialisierte, fachärztliche Versorgung.