Leitlinien-Detailansicht

Therapie der Psoriasis vulgaris

Registernummer 013 - 001
Klassifikation S3

Stand: 19.02.2021 (in Überarbeitung), gültig bis 30.06.2022

Gültigkeit der Leitlinie nach inhaltlicher Überprüfung durch das Leitliniensekretariat verlängert bis 30.6.2022; 08.07.2021: redaktionell überarbeitete Langfassung eingestellt; 22.04.2021: Kurzversion und redaktionell überarbeitete Langfassung eingestellt

Gründe für die Themenwahl:

Aktualisierung der S3-Leitlinie zur Behandlung der Psoriasis vulgaris. 

Zielorientierung der Leitlinie:

Verbesserung der Versorgung der Patienten durch Umsetzung der Empfehlungen der Leitlinie und Optimierung der Kenntnisse der Ärzte bezüglich der in den Studien nachgewiesenen Wirksamkeit.

  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Therapie der Psoriasis vulgaris"
    Leitlinienreport
    Evidenzbericht
    Kurzversion
    Appendix A: „Topische Therapie, Phototherapie, Sonstige Therapien, Schnittstellendefinition“ Fortbestand der Empfehlungen vom Update 2015
    Anmeldung Update

    Verbindung zu themenverwandten Leitlinien

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Dermatologische Gesellschaft e.V. (DDG)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Dermatologen in der Praxis und Klinik und zur Information für Rheumatologen

    Patientenzielgruppe

    Patienten mit Psoriasis vulgaris

    Versorgungsbereich

    ambulant und stationär
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Dermatologische Gesellschaft e.V. (DDG)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V. (DGRh)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Klinische Psychotherapie, Prävention und Psychosomatische Rehabilitation e.V. (DGPPR)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Bundesverband Deutscher Dermatologen, BVDD
    Deutscher Psoriasis Bund e.V. (DPB)

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Martin Dittmann Charité - Universitätsmedizin Berlin
    Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
    Division of Evidence-Based Medicine (AG Nast)
    Charitéplatz 1
    10117 Berlin e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Alexander Nast Charité - Universitätsmedizin Berlin
    Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
    Division of Evidence-Based Medicine (AG Nast)
    Charitéplatz 1
    10117 Berlin e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Dr. Corinna Dressler Charité - Universitätsmedizin Berlin
    Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
    Division of Evidence-Based Medicine (AG Nast)
    Charitéplatz 1
    10117 Berlin e-Mail senden
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Aktualisierung der S3-Leitlinie zur Behandlung der Psoriasis vulgaris. 

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Verbesserung der Versorgung der Patienten durch Umsetzung der Empfehlungen der Leitlinie und Optimierung der Kenntnisse der Ärzte bezüglich der in den Studien nachgewiesenen Wirksamkeit.