Leitlinien-Detailansicht

Rekonstruktive und Ästhetische Operationen des weiblichen Genitales

Registernummer 009 - 019
Klassifikation S2k

Stand: 01.06.2022 , gültig bis 31.05.2027

Federführende Fachgesellschaft

Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen e.V. (DGPRÄC)
Visitenkarte
Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG)
Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)
Visitenkarte
Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie e.V. (DGKCH)
Visitenkarte
Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe e.V. (DGPFG)
Visitenkarte
Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU)
Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendgynäkologie e.V.
Arbeitsgemeinschaft für ästhetische, plastische und wiederherstellende Operationsverfahren in der Gynäkologie (AWOgyn)
Berufsverband Deutscher Chirurgen
Österreichische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e. V. (OEGGG)
Schweizerische Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (SGPRAC)
Schweizer Gesellschaft Plastischer Chirurgen (Swiss Plastic Surgery)

Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

Leitliniensekretariat DGGG Frauenklinik
Universitätsstraße 21-23
91054 Erlangen Tel.: 09131 / 85-33553 e-Mail senden

Leitlinienkoordination:

Prof. Dr. med. Matthias W. Beckmann Frauenklinik
Universitätsstraße 21-23
91054 Erlangen e-Mail senden

Leitlinienkoordination:

Univ.-Prof. Dr. med. Justus P. Beier Direktor der Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und Verbrennungschirurgie
Universitätsklinikum RWTH Aachen
Pauwelsstraße 30
52074 Aachen

e-Mail senden
  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Rekonstruktive und Ästhetische Operationen des weiblichen Genitales"

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen e.V. (DGPRÄC)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Diese Leitlinie richtet sich an folgende Personenkreise:

    • Plastische Chirurginnen/ Chirurgen mit Klinikanstellung
    • Plastische Chirurginnen/ Chirurgen in der Niederlassung
    • Gynäkologinnen/ Gynäkologen mit Klinikanstellung
    • Gynäkologinnen/ Gynäkologen in der Niederlassung
    • Kinderchirurginnen/ Kinderchirurgen
    • Urologinnen/ Urologen mit Klinikanstellung
    • Urologinnen/ Urologen in der Niederlassung  

    Zur Information für:

    • Pädiaterinnen/ Pädiater mit Klinikanstellung
    • Pädiaterinnen/ Pädiater in der Niederlassung
    • Pflegekräfte

    Patientenzielgruppe

    Die Leitlinie richtet sich an alle Patientinnen in Zusammenhang mit rekonstruktiven oder ästhetischen Operationen des weiblichen Genitale.

    Versorgungsbereich

    • Stationärer Versorgungssektor
    • Ambulanter Versorgungssektor
    • Teilstationäre Versorgungssektoren
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen e.V. (DGPRÄC)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie e.V. (DGKCH)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe e.V. (DGPFG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendgynäkologie e.V.
    Arbeitsgemeinschaft für ästhetische, plastische und wiederherstellende Operationsverfahren in der Gynäkologie (AWOgyn)
    Berufsverband Deutscher Chirurgen
    Österreichische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e. V. (OEGGG)
    Schweizerische Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (SGPRAC)
    Schweizer Gesellschaft Plastischer Chirurgen (Swiss Plastic Surgery)

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Leitliniensekretariat DGGG Frauenklinik
    Universitätsstraße 21-23
    91054 Erlangen Tel.: 09131 / 85-33553 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. med. Matthias W. Beckmann Frauenklinik
    Universitätsstraße 21-23
    91054 Erlangen e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Univ.-Prof. Dr. med. Justus P. Beier Direktor der Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und Verbrennungschirurgie
    Universitätsklinikum RWTH Aachen
    Pauwelsstraße 30
    52074 Aachen

    e-Mail senden
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Operationen des äußeren und inneren Genitale bei Frauen breiten sich verstärkt aus. Die Gründe dafür sind mannigfaltig. Die Datenlage in diesem Bereich ist dünn und randomisierte klinische Studien (RCT) existieren nicht. Anbieter dieser Leistungen/Eingriffe sind auf ihre persönliche Erfahrung angewiesen. 

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Die angewandten Verfahren wurden im fachübergreifenden Expertenkonsens bewertet und geben so Ärzten und Patientinnen eine neutrale, von finanziellen Interessen freie Hilfestellung bei der Entscheidungsfindung. Dabei soll auch deutlich werden, welche intimchirurgischen Eingriffe seit jeher rekonstruktiv durchgeführt werden. Daher werden hier auch – im Vergleich zu anderen Leitlinien – Operationen und Operationsschritte erklärt.