Leitlinien-Detailansicht

Infizierte Osteoradionekrose (IORN) der Kiefer

Registernummer 007 - 046
Klassifikation S2k

Stand: 16.02.2018 , gültig bis 15.02.2023

Gründe für die Themenwahl:

Häufige Problematik bei manchmal schwierig zu behandelnden Patienten und unterschiedlichem (zahn-)ärztlichem Wissenstand

Zielorientierung der Leitlinie:

Verbreitung von Wissen um zielorientierte Prävention, Diagnostik und Therapie

  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Infizierte Osteoradionekrose (IORN) der Kiefer"
    Leitlinienreport

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Alle an der interdisziplinären Betreuung von Patienten mit Bestrahlung im Kopf/Halsbereich
    beteiligte Facharztgruppen, insbesondere
    • Radioonkologie
    • Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
    • Zahnärzte für Oralchirurgie
    Mit der oralen und personalen Prophylaxe, Prävention und Therapie befasste
    • Zahnärzte,
    • Zahnärzte mit Tätigkeitsschwerpunkten
    • Zahnärzte für Parodontologie
    • Zahnärzte für Oralchirurgie
    • Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen
    und Ärztinnen und Ärzte, die ohne therapeutische Maßnahmen bei den betroffenen
    Patienten in die Diagnostik der IORN involviert sein können
    • Radiologie
    • Nuklearmedizin
    • Pathologie
    und zur Information für die Fachgebiete
    • Hals-, Nasen- Ohrenheilkunde
    • Allgemeinmedizin
    • Innere Medizin
    • Hämatologie
    sowie Grundlagen-Wissenschaftler

    Patientenzielgruppe

    Halsbereich jeden Alters und beiderlei Geschlechts.

    Versorgungsbereich

    Versorgung dieser Patienten betraut sind (z.B. Praxen, CCC (Comprehensive cancer center), Tumorzentren (zur Anwendung im internenQualitätsmanagement)).
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG)
    Visitenkarte
    Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften

    Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie e.V. (DEGRO)
    Visitenkarte

    Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen

    Arbeitsgemeinschaft für radiologische Onkologie der DKG, ARO
    Berufsverband Deutscher Oralchirurgen, BDO
    Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung, KZBV

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Prof. Dr. Dr. Hans Pistner Leitlinienbeauftragter der DGMKG
    Wartburgstr. 17
    99094 Erfurt
    e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz (Leitlinienkoordinator)
    Dr. Dr. Maximilian Krüger (federführender Autor der Leitlinie)
    Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas
    Dr. Alexander Bartella
    Dr. Matthias Hautmann
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

    Häufige Problematik bei manchmal schwierig zu behandelnden Patienten und unterschiedlichem (zahn-)ärztlichem Wissenstand

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Verbreitung von Wissen um zielorientierte Prävention, Diagnostik und Therapie