Leitlinien-Detailansicht

Hypertrophe Pylorusstenose

Registernummer 006 - 056
Klassifikation S1

Stand: 30.04.2020 , gültig bis 31.12.2024

Gründe für die Themenwahl:

 Kinderchirurgisches Krankheitsbild

Zielorientierung der Leitlinie:

Aktualisierung der Leitlinie unter Berücksichtigung der neuen Erkenntnisse zur konservativen und minimal invasiven Therapie

  • Basisdaten

    Verfügbare Dokumente

    Langfassung der Leitlinie "Hypertrophe Pylorusstenose"
    Angaben zu Interessenkonflikten

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie e.V. (DGKCH)
    Visitenkarte
  • Anwender- & Patientenzielgruppe

    Adressaten

    Kinderchirurgen und zur Information an Kinderärzte und Chirurgen

    Patientenzielgruppe

    Neugeborene und Säuglinge

    Versorgungsbereich

    Ambulante und stationäre Kinderchirurgie
  • Herausgeber & Autoren

    Federführende Fachgesellschaft

    Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie e.V. (DGKCH)
    Visitenkarte

    Ansprechpartner (LL-Sekretariat):

    Dr. med. Andreas Leutner Direktor der Kinderchirurgischen Klinik
    Kinderchirurgische Klinik
    Beurhausstraße 40
    44137 Dortmund Tel.: (0231) 953-21630 Fax.: (0231) 953-21950 e-Mail senden

    Leitlinienkoordination:

    Univ. Prof. Dr. Martin Metzelder Medizinische Universität Wien
    Universitätsklinik für Chirurgie
    Klinische Abteilung für Kinderchirurgie
    AKH Wien, Ebene 07
    Währinger Gürtel 18-20
    1090 Wien
  • Inhalte
    Gründe für die Themenwahl:

     Kinderchirurgisches Krankheitsbild

    Zielorientierung der Leitlinie:

    Aktualisierung der Leitlinie unter Berücksichtigung der neuen Erkenntnisse zur konservativen und minimal invasiven Therapie