Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 184 - 002
Klassifikation S1

Häusliche Versorgung, soziale Teilhabe und Lebensqualität bei Menschen mit Pflegebedarf im Kontext ambulanter Pflege unter den Bedingungen der COVID19-Pandemie - Living Guideline

Anmeldedatum:

20.05.2020

Geplante Fertigstellung:

30.06.2020

Gründe für die Themenwahl:

Unter den Bedingungen der SARS-CoV2 / COVID19-Pandemie besteht für die Gruppe der Menschen mit Pflegebedarf ein besonderer Bedarf in Hinblick auf den Infektionsschutz. Gleichzeitig führen Maßnahmen des Infektionsschutzes zu Einschränkungen der sozialen Teilhabe, der Lebensqualität und der pflegerischen Versorgung, die alle an der multiprofessionellen Versorgung beteiligten Berufsgruppen und Einrichtungen, aber auch Pflegebedürftige und pflegende Angehörige selbst, vor enorme und   völlig neuartige Herausforderungen stellen. Die Handlungsempfehlungen sollen daher dazu beitragen, allen professionellen Akteuren Handlungssicherheit in der genannten Situation zu geben sowie die Versorgung unter bestmöglichem Infektionsschutz und Aufrechterhaltung von sozialer Teilhabe und Lebensqualität sicherzustellen. 

Zielorientierung der Leitlinie:

Sicherstellung der pflegerischen Versorgung sowie der sozialen Teilhabe und Lebensqualität von in der eigenen Häuslichkeit lebenden Personen bei gleichzeitiger Vermeidung von SARS-CoV2-Infektionen und Schutz der pflegenden Angehörigen.

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof.in Dr.in Erika Sirsch

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft e.V. (DGP)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin e.V. (DEGAM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie e.V.(DGGG)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

AOK Nordost

Bundesinitiative ambulante psychiatrische Pflege (bapp)

Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe, DBFK

Deutsche Gesellschaft für Public Health e.V. (DGPH)

wir pflegen e.V.

Leitliniensekretariat:

Prof.in Dr.in Daniela Holle

Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft (DGP)
Leitlinienkommission
Bürgerstrasse 47
47057 Duisburg

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. Thomas Fischer, MPH

ehs Dresden

 

Dr.in Kirsten Kopke

ehs Dresden

Adressaten:

Die Handlungsempfehlungen richten sich primär an die beteiligten Fachgesellschaften und Organisationen.

Darüber hinaus sollen sie allen an der Pflege, Behandlung und Begleitung von pflegebedürftigen Personen in der eigenen Häuslichkeit Beteiligten zur Information dienen.

Versorgungssektor:

ambulant

Prävention

Therapie  

primärärztliche Versorgung   

Patientenzielgruppe:

Erwachsene, Kinder/Jugendliche

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Rapid Review zu Schlüsselfragen

Informeller Konsentierungsprozess

Ergänzende Informationen:

Bei Bedarf über das Leitlinensekretariat.