Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 184 - 001
Klassifikation S1

Soziale Teilhabe und Lebensqualität in der stationären Altenhilfe unter den Bedingungen der Covid-19 Pandemie

Anmeldedatum:

20.04.2020

Geplante Fertigstellung:

31.05.2020

Gründe für die Themenwahl:

aktuelle Pandemie zu COVID-19

Zielorientierung der Leitlinie:

Soziale Teilhabe und Lebensqualität erhalten bei gleichzeitiger Vermeidung von Infektion mit Covid-19
Schlüsselfragen:

  • Wie lässt sich soziale Teilhabe und Lebensqualität von Bewohner*Innen bei bestmöglichem Infektionsschutz für Bewohner*Innen, Angehörige und Mitarbeiter*Innen sichern?
  • Wie lässt sich soziale Teilhabe und Lebensqualität beim Verdacht einer Infektion sichern?
  • Wie lässt sich soziale Teilhabe und Lebensqualität bei einer bestätigten Infektion sichern?
  • Wie sollte Kommunikation innerhalb einer Einrichtung, nach außen oder von extern in eine Einrichtung gestaltet sein, um soziale Teilhabe und Lebensqualität zu sichern?
  • Wie können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter darin unterstützt werden, die empfohlenen Maßnahmen zur Förderung der sozialen Teilnahme und Lebensqualität im Umgang mit Pandemiemaßnahmen umzusetzen?

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. Daniela Holle

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft e.V.Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe, DBFK

European Academy of Nursing Science (EANS)

Leitliniensekretariat:

Prof. Dr. Daniela Holle

Prof. Dr. Erika Sirsch
Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft (DGP)
Leitlinienkommission
Bürgerstrasse 47
47057 Duisburg

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. Margareta Halek

Universität Witten/Herdecke,
Department für Pflegewissenschaft

 

Prof. Dr. Daniela Holle

Leitlinienkommission der Deutschen Gesellschaft
für Pflegewissenschaft (DGP)

Adressaten:

Alle an der Pflege, Behandlung und Begleitung von Bewohner*Innen beteiligte Personen

Versorgungssektor:

stationär

Prävention

Therapie

Patientenzielgruppe:

Bewohner*Innen von stationären Altenhilfeeinrichtungen

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Literaturrecherche zu Schlüsselfragen, informeller Konsensprozess

Ergänzende Informationen:

Beteiligung angefragt:

  • Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM),
  • Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin (DNEbM),
  • Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin,
  • Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie,
  • Akademie für Ethik in der Medizin (AEM),
  • BIVA-Pflegeschutzbund,
  • Unabhängige Selbsthilfe-Initiative für Pflegebetroffene (HEIMMITWIRKUNG),
  • Vertreter*Innen stationärer Altenhilfeeinrichtungen

    angelegt als Living Guideline