Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 174 - 025
Klassifikation S1

Diagnostik und Management von Patienten mit PTEN Hamartoma Tumor Syndrom (PHTS) im Kindes- und Jugendalter

Anmeldedatum:

01.02.2018

Geplante Fertigstellung:

31.05.2019

Gründe für die Themenwahl:

Klinisch relevantes Thema in der Krankenversorgung

Zielorientierung der Leitlinie:

Verbesserung der Patientenversorgung

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. J. Wölfle (Präsident der DGKED) / Dr. M. Plamper

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Kinderendokrinologie und -diabetologie (DGKED)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Humangenetik e.V. (GfH)Visitenkarte

Gesellschaft für Pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung (GPGE)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

CoBaLd (Selbsthilfegruppe Cowden- / Bannayan-Riley-Ruvalcaba- / Lhermitte-Duclos-Syndrom)

Leitliniensekretariat:

Dr. Anja Moss

(Koordination DGKED-Leitlinienarbeit)

Tel.: 039603 – 280410

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. J. Wölfle

Bonn

e-Mail senden

 

Dr. M. Plamper

Bonn

e-Mail senden

Adressaten:

Ärzte, Kinderärzte, Pädiatrische Endokrinologen, pädiatrische Gastroenterologen, Humangenetiker. 

Versorgungssektor:

Endokrinologie (Kinderendokrinologie)

Patientenzielgruppe:

Kinder und Jugendliche mit PHTS, Eltern

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

S1: keine systematische Evidenzbasierung, keine strukturierte Konsensusfindung, Literatursuche, Zirkulation der Leitlinie unter den Vertretern der Fachgesellschaften mit Konsensusfindung

Ergänzende Informationen:

Ja, beim Koordinator