Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 151 - 003
Klassifikation S2k

Diagnostik und Therapie der Adoleszentenkyphose (Morbus Scheuermann) bei Kindern und Jugendlichen

Anmeldedatum:

28.02.2022

Geplante Fertigstellung:

30.06.2023

Gründe für die Themenwahl:

Keine aktuelle Leitlinie im AWMF Register vorhanden, vorherige LL von 2003 nur auf S1 Niveau 

Zielorientierung der Leitlinie:

Früherkennung, Diagnostik, Indikation für konservative und/ oder operative Behandlung

Verbindung zu vorhandenen Leitlinien anderer Fachgesellschaften:
Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. Florian Geiger

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Wirbelsäulengesellschaft e.V. (DWG)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e.V. (DGOOC)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Deutsche Röntgengesellschaft, Gesellschaft für Medizinische Radiologie e.V. (DRG)Visitenkarte

Gesellschaft für Transitionsmedizin e.V. (GfTM)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Vereinigung für Kinderorthopädie (VKO) der DGOOC

Bundesverband Skoliose-Selbsthilfe e.V.

Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)

Bundesinnungsverband für Orthopädietechnik (BIV)

Leitliniensekretariat:

Prof. Dr. Florian Geiger

Chefarzt Wirbelsäulenzentrum
Hessing Kliniken Augsburg
Hessingstr. 17
85199 Augsburg

Tel.: 0821 909 241

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. Florian Geiger (DWG)

 

Prof. Dr. Ralph Stücker (VKO)

Adressaten:

Kinder- und Jugendärzte, Orthopäden und Kinderorthopäden, die Patienten mit Haltungsstörungen behandeln.

Versorgungssektor:

ambulant, stationär   

Früherkennung

Diagnostik, Therapie  

spezialärztliche Versorgung      

Patientenzielgruppe:

Kinder/Jugendliche

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Es werden Fragen nach dem PICO Schema erstellt und die Antworten in Kleingruppen erarbeitet.
Anschließend Konsensusfindung mittels Delphiprozess. 

Der LL Koordinator Prof. Geiger enthält sich dabei der Stimme und beschränkt sich auf die Koordination und Moderation.