Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 088 - 011
Klassifikation S1

Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen

Anmeldedatum:

15.04.2021

Geplante Fertigstellung:

10.08.2021

Gründe für die Themenwahl:

Eine akute Appendizitis wird bei ca. 150.000 Menschen pro Jahr in Deutschland diagnostiziert. Die Appendektomie ist weltweit die häufigste Operation. In den letzten Jahren ist in Bezug auf die Behandlung der akuten Appendizitis ein Paradigmenwechsel im Hinblick auf die Option zu einer konservativen Behandlung eingetreten. Eine Unterscheidung in der Behandlung einer komplizierten oder unkomplizierten Appendizitis ist dabei essenziell. 

Zielorientierung der Leitlinie:

Empfehlungen auf Basis aktueller Literatur zur Unterstützung einer guten Versorgung mit adäquater Abwägung konservativer und operativer Vorgehensweise mit Fokus auf erwachsene Patienten

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. Dr.h.c. Roland S. Croner

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie e.V. (DGAV)Visitenkarte

Leitliniensekretariat:

Dr. Mihailo Andric

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. Dr.h.c. Roland S. Croner

Adressaten:

Fachärzt*innen für Allgemein- und Viszeralchirurgie und zur Information für weitere an der Diagnostik und Therapie der akuten Appendizitis Beteiligte (Hausärzt*innen, in Notaufnahmen tätige Ärzt*innen, geburtshilflich tätige Ärzt*innen) 

Versorgungssektor:

stationär

Patientenzielgruppe:

Erwachsene

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Strukturierte Literaturrecherche, Aussprechen graduierter Empfehlungen im informellen Konsens 

Ergänzende Informationen:

Empfehlungen sind bereits publiziert s.a. Andric et al, 2020
(verfügbar: https://link.springer.com/article/10.1007/s00104-020-01237-0)