Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 083 - 046
Klassifikation S1

Umgang mit zahnmedizinischen Patienten bei Belastung mit Aerosol-übertragbaren Erregern

Anmeldedatum:

27.05.2020

Geplante Fertigstellung:

31.08.2020

Gründe für die Themenwahl:

SARS-CoV-2 Pandemie, Übertragungspotential durch Aerosole in zahnärztlichen Praxen 

Zielorientierung der Leitlinie:

Verbreitung von Handlungsempfehlungen, mit deren Hilfe zahnmedizinisches Fachpersonal Entscheidungen bezüglich des Umgangs mit Aerosolen in der zahnärztlichen Praxis auf rationaler Basis treffen kann.

Anmelder bei der AWMF (Person):

Dr. Anke Weber

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V. (DGZMK)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie e.V. (DGMKG)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e.V. (DGI)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Deutscher Arbeitskreis für Hygiene in der Zahnmedizin (DAHZ)

Bundeszahnärztekammer, BZÄK

Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung, KZBV

Leitliniensekretariat:

Dr. Anke Weber

(Leitlinienbeauftragte DGZMK)

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. Dr. B. Al-Nawas

Universitätsmedizin der J. Gutenberg Universität
Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, plastische Operationen
Augustusplatz 2
55131 Mainz

e-Mail senden

Adressaten:

Zahnärzte und Fachzahnärzte aller Fachrichtungen, Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgen, zur Information an Praxispersonal und Patientinnen/Patienten in der zahnärztlichen Praxis

Versorgungssektor:

ambulant

Prävention

primärärztliche Versorgung, spezialärztliche Versorgung

Patientenzielgruppe:

 Alle Patienten in zahnärztlicher Behandlung 

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Recherche nach Literatur und bereits bestehenden Empfehlungen, Konsentierung der Empfehlungen in der Expertenrunde mittels Delphi-Verfahren unter neutraler Moderation