Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 083 - 015
Klassifikation S2k

Diabetes und Parodontitis

Anmeldedatum:

10.07.2019

Geplante Fertigstellung:

31.12.2020

Gründe für die Themenwahl:

Hohe und steigende Erkrankungsprävalenz für Diabetes und Parodontitis in Deutschland, bidirektionale Beziehung

Zielorientierung der Leitlinie:

Verbesserung von Früherkennung, Prävention und Therapie beider Erkrankungen

Anmelder bei der AWMF (Person):

Dr. Anke Weber

Leitlinienbeauftragte der DGZMK

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V. (DGZMK)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V. (DG PARO)Visitenkarte

Deutsche Diabetes Gesellschaft e.V. (DDG)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin e.V. (DGEM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich (DGI)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kinderendokrinologie und -diabetologie (DGKED)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa, BDIZ EDI

Bundeszahnärztekammer, BZÄK

Deutsche Gesellschaft für ästhetische Zahnmedizin (DGÄZ)

Deutscher Behindertenrat (DBR)

Deutscher Diabetiker Bund

Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung, KZBV

Zentrum Zahnärztliche Qualität, ZZQ

Leitliniensekretariat:

Prof. Dr. Dr. dent. Søren Jepsen, MS

Direktor der Poliklinik für Parodontologie, Zahnerhaltung und Präventive Zahnheilkunde
Zentrum für ZMK
Welschnonnenstrasse 17
53111 Bonn

Tel.: 0228 287 22480

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. Dr. dent. Søren Jepsen, MS

Direktor der Poliklinik für Parodontologie, Zahnerhaltung und Präventive Zahnheilkunde
Zentrum für ZMK
Welschnonnenstrasse 17
53111 Bonn

Adressaten:

  • Zahnärzte, Parodontologen und Fachärzte für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
  • Diabetologen, Ernährungsmediziner, Fachärzte für innere Medizin, Fachärzte für Endokrinologie und dient zur Information für Ärzte aller weiteren Fachrichtungen.
  • dient zur Information für Allgemeinmediziner und für Ärzte aller weiteren Fachrichtungen

Versorgungssektor:

  • ambulant, stationär, teilstationär
  • Prävention, Früherkennung, Diagnostik, Therapie, Prävention
  • primärärztliche Versorgung, spezialärztliche Versorgung

Patientenzielgruppe:

Patienten mit Diabetes und/oder Paradontitis

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Konsensusbildung mit Verantwortlichen der Fachgesellschaften, -Durchführung eines formalen Konsensusprozesses unter neutraler Moderation

Ergänzende Informationen:

Deschner J, Haak T, Jepsen S, Kocher T, Mehnert H, Meyle J, Schumm-Draeger PM, Tschöpe D. Diabetes mellitus und Parodontitis - Wechselbeziehung und klinische Implikationen. Ein Konsensuspapier. Internist 2011; 52:466–477

Protokolle bisheriger Konsensuskonferenzen und Abstimmungen