Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 083 - 012
Klassifikation S3

Vollkeramische Kronen und Brücken

Anmeldedatum:

18.03.2019

Geplante Fertigstellung:

30.06.2021

Gründe für die Themenwahl:

 Vollkeramische Kronen und Brücken werden klinisch häufig eingesetzt, die Indikation, die Materialwahl sowie die technische Umsetzung beeinflussen jedoch deren klinische Bewährung. Die Empfehlungen der bestehenden Leitlinie sollen ergänzt und ggf. überarbeitet werden unter Einbezug von Langzeitergebnissen (länger als 5 Jahre, besser 10 Jahre) neuerer klinischer Studien, die auch neuere Materialien berücksichtigen. Materialien, die sich nicht mehr auf dem Markt befinden sollen von den Empfehlungen ausgeschlossen werden.

Zielorientierung der Leitlinie:

Das Update der Leitlinie zielt darauf ab, die vorhandene wissenschaftliche Evidenz zu aktualisieren, um einen Rahmen zu schaffen, innerhalb dessen die Anwendung vollkeramischer Kronen und Brücken vergleichbare klinische Langzeitergebnisse wie metallbasierte Kronen und Brücken bietet.

Verbindung zu vorhandenen Leitlinien anderer Fachgesellschaften:
Anmelder bei der AWMF (Person):

Dr. Anke Weber


Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien e.V. (DGPro)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V. (DGZMK)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e.V. (DGI)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Arbeitsgemeinschaft für Keramik in der Zahnheilkunde e.V.

Bundeszahnärztekammer, BZÄK

Deutsche Gesellschaft für ästhetische Zahnmedizin (DGÄZ)

Deutsche Gesellschaft für Computergestützte Zahnheilkunde (DGCZ)

Deutsche Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und -therapie in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGFDT)

Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung, KZBV

Schleswig-Holsteinische Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e. V. (SHGZMK)

Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI)

Leitliniensekretariat:

Dr. Anke Weber

(Leitlinienbeauftragte der DGZMK)

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. Petra Gierthmühlen

Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik
Moorenstraße 5
40225 Düsseldorf

e-Mail senden

Adressaten:

Zahnärzte, Zahntechniker, Patienten

Versorgungssektor:

Ambulante zahnärztliche Versorgung

Patientenzielgruppe:

Patienten aller Altersklassen mit Bedarf an festsitzendem Zahnersatz in Form von Kronen und Brücken

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Systematische Übersicht über klinische Studien mit mindestens 5-jähriger Beobachtungszeit zur Bewährung vollkeramischer Kronen und Brücken; Konsensusmeetings bezüglich Einschluss, Bewertung der Studien und daraus abzuleitenden Empfehlungen

Ergänzende Informationen:

23.2.2021: Konsultationsphase abgeschlossen, Finalfassung der Leitlinie in Arbeit; 

Über das Leitliniensekretariat
Patientenvertreter wurden teilweise mehrfach angefragt:  

  • BAGP Bundesarbeitsgemeinschaft der PatientInnenstellen
  • DAG-SHG Deutsche Arbeitsgemeinschaft der Selbsthilfegruppen bei NAKOS
  • DBR Deutscher Behindertenrat
  • VZBV Verbraucherzentrale Bundesverband
  • Bundes-Selbsthilfeverein für Hals-, Kopf- und Gesichtsversehrte T.U.L.P.E. e.V.  

Der VZBV sagte die Mitarbeit ab, die anderen meldeten sich nicht. Auf die Beteiligung von Patienten wurde aufgrund der fehlenden Patientenorganisation verzichtet.