Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 083 - 006
Klassifikation S2k

Rechtfertigende Indikation bei zweidimensionalen Röntgenaufnahmen in der Kinder- und Jugendzahnheilkunde

Anmeldedatum:

25.07.2019

Geplante Fertigstellung:

30.06.2022

Gründe für die Themenwahl:

Rechtfertigende Indikation bei Röntgenaufnahmen von Kindern in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Besonderer Strahlenschutz bei Kindern (Wachstum des strahlensensiblen Knochenmarks)

Beachtung der rechtfertigenden Indikation vor jeder Röntgenaufnahme (= Forderung der RöV)

Zielorientierung der Leitlinie:

Übergeordnetes Ziel der Leitlinie ist die Identifikation sowie Definition von prinzipiellen Rahmenbedingungen und Indikationen für bildgebende Untersuchungen (ionisierende Strahlen) bei Kindern und Jugendlichen im Wachstumsalter innerhalb des Gesamtgebietes der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. Die konkreten Empfehlungen der Leitlinie sollen als Orientierungshilfe dienen und die Versorgungsqualität für die betroffene Patientengruppe Kinder und Jugendliche verbessern durch die Auswahl der für die jeweilige Fragestellung bestgeeigneten radiologischen und nuklearmedizinischen Untersuchungsverfahren im Rahmen der (zahn)medizinischen Diagnostik

Anmelder bei der AWMF (Person):

Dr. Anke Weber

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V. (DGZMK)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie e.V. (DGKFO)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde e.V. (DGKiZ)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie e.V. (DGMKG)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V. (DG PARO)Visitenkarte

Gesellschaft für Pädiatrische Radiologie e.V. (GPR)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Arbeitsgemeinschaft für Röntgenologie (ARö) der DGZMK (mit-federführend)

Arbeitskreis für Forensische Odonto-Stomatologie

Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa, BDIZ EDI

Bundeszahnärztekammer, BZÄK

Deutsche Gesellschaft für Computergestützte Zahnheilkunde (DGCZ)

Deutsche Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie (DGET)

Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie (DGZI)

Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung, KZBV

Verband medizinischer Fachberufe e.V. (Referat Zahnmedizinische Fachangestellte)

Zentrum Zahnärztliche Qualität, ZZQ

Leitliniensekretariat:

Dr. Anke Weber

Leitlinienbeauftragte der DGZMK

e-Mail senden

Koordination:

Univ.-Prof. Dr. Britta A. Jung

Universitätsklinikum Freiburg
Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Hugstetter Str. 55
79106 Freiburg im Breisgau

e-Mail senden

Adressaten:

  • Zahnärzte, Fachzahnärzte für Kieferorthopädie, Fachzahnärzte für Oralchirurgie
  • Fachärzte für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Pädiater und dient zur Information für Ärzte aller weiteren Fachrichtungen

Versorgungssektor:

  • ambulant, stationär, teilstationär 
  • Früherkennung, Diagnostik     
  • primärärztliche Versorgung, spezialärztliche Versorgung

Patientenzielgruppe:

Kinder und Jugendliche 

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Literaturrecherche: Internationale Leitlinien, Datenbanken, Fachzeitschriften;

Formelles Konsensverfahren (Konsensuskonferenz) unter neutraler Moderation

Ergänzende Informationen:

Bei der Koordinatorin oder im Leitlinien-Sekretariat