Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 076 - 005
Klassifikation S3

Behandlung Cannabisbezogener Störungen

Anmeldedatum:

01.10.2020

Geplante Fertigstellung:

01.10.2022

Gründe für die Themenwahl:

Cannabisbezogene Störungen sind nach alkoholbezogenen Störungen der häufigste Anlass für eine ambulante Suchtbehandlung in Deutschland.

Zielorientierung der Leitlinie:

Verbesserung von Screening, Diagnostik und Behandlung Cannabisbezogener Störungen

Verbindung zu vorhandenen Leitlinien anderer Fachgesellschaften:
Anmelder bei der AWMF (Person):

PD Dr. Eva Hoch, Prof. Dr. Rainer Thomasius

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie e.V. (DG-Sucht)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie e.V. (DGKJP)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e.V. (DGPPN)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Deutsche Gesellschaft für Suchtmedizin e.V. (DGS)

Deutsche Gesellschaft für Suchtpsychologie e.V. (dg sps)

Leitliniensekretariat:

Prof. Dr. Rainer Thomasius

Ärztlicher Leiter
Deutsches Zentrum für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters (DZSKJ)
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Martinistraße 52
20246 Hamburg

Tel.: 040/7410 5 2206

e-Mail senden

Koordination:

PD Dr. Eva Hoch

Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Klinikum der Universität München Campus Innenstadt
Nußbaumstr. 7
80336 München

e-Mail senden

 

Prof. Dr. Rainer Thomasius

Ärztlicher Leiter
Deutsches Zentrum für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters (DZSKJ)
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Martinistraße 52
20246 Hamburg

e-Mail senden

Adressaten:

Suchttherapeuten, Suchtmediziner, Kinder- und Jugendpsychiater und -psychotherapeuten, Psychiater und Psychotherapeuten sowie zur Information für Betroffene und Angehörige und weitere Leistungserbringer im Gesundheitswesen

Versorgungssektor:

ambulant, stationär, teilstationär

Früherkennung

Diagnostik, Therapie, Rehabilitation

spezialärztliche Versorgung

Patientenzielgruppe:

Erwachsene, Kinder/Jugendliche

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Für das detaillierte methodische Vorgehen vgl. AWMF-Methodik zur Erstellung von S3-Leitlinien sowie Antrag IQWiG-Beauftragung 2021 nach Besprechung 20200923.Vorgesehen ist ein strukturiertes Konsensusverfahren mit neutraler Moderation.

Ergänzende Informationen:

Als Patienten/innen-Vertreter wurden angefragt: Guttempler, Blaues Kreuz, Bundesverband Elternkreise suchtgefährdeter und suchtkranker Söhne und Töchter

www.dg-sucht.de
www.dgkjp.de