Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 075 - 002
Klassifikation S2k

Zahnärztliche Behandlungseinheiten, hygienische Anforderungen an das Wasser

Anmeldedatum:

15.04.2021

Geplante Fertigstellung:

30.06.2022

Gründe für die Themenwahl:

Die in der entsprechenden KRINKO-Empfehlung vorhandenen Angaben bedürfen der Präzisierung und Ergänzung. Nach fünf Jahren sollen die vorliegenden Empfehlungen geprüft und ggf. angepasst werden. 

Zielorientierung der Leitlinie:

Die Zahnärztinnen und Zahnärzte brauchen konkrete Angaben, um die hygienische Beschaffenheit des Wassers zu prüfen und die Anforderungen einhalten zu können.

Anmelder bei der AWMF (Person):

Dr. Anke Weber, MSc.

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V. (DGKH)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V. (DGZMK)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie e.V. (DGMKG)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Berufsverband Deutscher Oralchirurgen, BDO

Bundeszahnärztekammer, BZÄK

Deutsche Gesellschaft für ästhetische Zahnheilkunde e.V.

Deutscher Arbeitskreis für Hygiene in der Zahnmedizin (DAHZ)

Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung, KZBV

Leitliniensekretariat:

Dr. Anke Weber, MSc.

Leitlinienbeauftragte der DGZMK

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Bilal Al-Nawas

Mainz

e-Mail senden

Adressaten:

Zahnärztinnen und Zahnärzte

Versorgungssektor:

ambulant, teilstationär

Prävention

Patientenzielgruppe:

Die Leitlinie ist für die Anwendung bei zahnärztlichen Behandlungseinheiten gedacht und für Patienten nicht relevant.

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

 Expertenkonsens auf Basis der alten Leitlinie und Trinkwasserverordnung. Konsensuskonferenz unter neutraler Moderation (alternativ Delphi-Verfahren) geplant. 

Ergänzende Informationen:

Im Leitliniensekretariat