Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 063 - 004
Klassifikation S2k

Diagnostik und Therapie der Parasomnien

Anmeldedatum:

22.01.2021

Geplante Fertigstellung:

31.12.2022

Gründe für die Themenwahl:

Notwendigkeit einer Konsensusleitlinie zur (Differential-) Diagnostik und Therapie der Parasomnien, bisher keine einheitliche Leitlinie vorhanden 

Zielorientierung der Leitlinie:

Entscheidungshilfen bei (Differential-) Diagnostik und Therapie der Parasomnien; Harmonisierung des diagnostischen Prozederes und der Therapiestrategien  

Anmelder bei der AWMF (Person):

Dr. Anna Heidbreder

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin e.V. (DGSM)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V. (DGN)Visitenkarte

Gesellschaft für Neuropädiatrie e.V. (GNP)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin e.V. (DEGAM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e.V. (DGPPN)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie e.V. (DGKJP)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Verein für REM-Schlaf-Verhaltensstörung e.V.

Leitliniensekretariat:

Leonie Hipper

Assistenz Leitliniensekretariat

e-Mail senden

Koordination:

Dr. Anna Heidbreder

e-Mail senden

Adressaten:

Allgemeinmediziner*innen, Pädiater*innen, Neurolog*innen, Psychiater*innen; Patient*innen 

Versorgungssektor:

ambulant, stationär, teilstationär

Prävention, Früherkennung

Diagnostik, Therapie 

Patientenzielgruppe:

Erwachsene, Kinder/Jugendliche

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Strukturierte Konsensuskonferenz mit unabhängiger Moderation durch eine*n AWMF-Leitlinienberater*in; Lösung offener Entscheidungsprobleme, Graduierung und Formulierung von Empfehlungen, Messung der Konsensstärke