Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 055 - 001
Klassifikation S2k

Antiretrovirale Therapie der HIV-Infektion

Anmeldedatum:

09.04.2019

Geplante Fertigstellung:

31.12.2020

Gründe für die Themenwahl:

Zulasssung neuer Substanzen und Kombinationen, wichtige neue Studienergebnisse

Zielorientierung der Leitlinie:

Definition von Therapiestandards und Standards der therapiebegleitenden Diagnostik der HIV-Infektion

Verbindung zu vorhandenen Leitlinien anderer Fachgesellschaften:
Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Stellbrink

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche AIDS-Gesellschaft e.V. (DAIG)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM)Visitenkarte

Deutsche STI-Gesellschaft e. V. (DSTIG) - Gesellschaft zur Förderung der Sexuellen GesundheitVisitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Infektiologie e.V. (DGI)Visitenkarte

Gesellschaft für Virologie e.V. (GfV)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Österreichische AIDS Gesellschaft

Deutsche AIDS-Hilfe (DAH)

Projekt Information e.V.

Deutsche Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte für die Versorgung HIV-Infizierter (DAGNÄ e.V.)

Leitliniensekretariat:

PD Dr. Christoph Boesecke

Medizinische Klinik und Poliklink I
Infektiologie / HIV
Universitätsklinikum Bonn
Venusberg-Campus 1
Gebäude 26
53127 Bonn

e-Mail senden

Adressaten:

HIV-Behandler/innen, Infektiolog/inn/en, Selbsthilfeorganisationen

Versorgungssektor:

Innere Medizin, Infektiologie, HIV-Behandlung

Patientenzielgruppe:

HIV-1-Infizierte Patienten

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Konsensus-basierte Methodik (S2k), strukturierte Konsensfindung mit neutraler unabhängiger Moderation

Ergänzende Informationen:

Homepage der Deutschen AIDS-Gesellschaft (http://www.daignet.de