Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 053 - 002
Klassifikation S3

Müdigkeit

Anmeldedatum:

29.04.2020

Geplante Fertigstellung:

31.10.2021

Gründe für die Themenwahl:

Eine große Zahl von biologischen, seelischen und sozialen Ursachen kommt beim Symptom Müdigkeit in Frage, oft in Kombination. Darunter sind eindeutig diagnostizierbare seelische und körperliche Störungen oder Belastungen zu identifizieren. Insbesondere sollen die Aussagen zur Häufigkeit der zugrunde liegenden Erkrankungen, zu diagnostischen Strategien und zur diagnoseübergreifenden bzw. auch symptomatischen Therapie überprüft werden.

Zielorientierung der Leitlinie:

- zur Verfügung stellen eines Rasters zur Feststellung relevanter Störungen

- entsprechende Grundlage für die Beratung von Patientinnen und Patienten

- Erkennen von „abwendbar gefährliche Verläufe

- Vermeidung unnötiger Diagnostik

- Stärkung eine bio-psycho-sozial definierten Arzt-Patienten-Beziehung

- Bereitstellung von Hilfen zum Umgang mit ausgewählten Problemen

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof.in Dr.in med. Anne Barzel

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin e.V. (DEGAM)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V. (DGN)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin e.V. (DGSM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie e.V. (DGPM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e.V. (DGPPN)Visitenkarte

Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)Visitenkarte

Deutsches Kollegium für Psychosomatische Medizin e.V. (DKPM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention e.V. (DGSP) Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften e.V. (DGRW)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Euromene

Krebsberatungsstelle und Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen im Gesundheitswesen Aachen e.V.

Bündnis ME/CFS

Fatigatio e.V, Bundesverband Chronisches Erschöpfungssyndrom ME/CFS/CFIDS

Deutsche Gesellschaft für ME/CFS e.V.

Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. (DAG SHG)

Leitliniensekretariat:

Ines Günther

DEGAM-Geschäftsstelle Leitlinien

e-Mail senden

Koordination:

Prof.in Dr.in med. Erika Baum

e-Mail senden

Adressaten:

Hausärztinnen und Hausärzte in erster Linie

In zweiter Linie Kolleginnen und Kollegen der inneren Medizin, Psychosomatik, Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde, der Schlafmedizin, Sportmedizin und Rehabilitation

Versorgungssektor:

ambulant,

Diagnostik, Therapie,

primärärztliche Versorgung,

Patientenzielgruppe:

Erwachsene

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Systematische Evidenzbasierung der aktuellen Literatur (Cochrane, Medline)

Formale Konsensfindung mit neutraler Moderation (AWMF) bevorzugt Delphi-Verfahren als Konsensusprozess, bei besonderen Problemen: Konsensuskonferenz.