Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 045 - 024
Klassifikation S3

Spezielle Diagnostik und Therapie von Netzhautkomplikationen bei Diabetes

Anmeldedatum:

10.06.2021

Geplante Fertigstellung:

30.06.2023

Gründe für die Themenwahl:

Sehr relevantes Thema in der augenärztlichen Versorgung; dritthäufigste Ursache für Blindheit; da die bisherige NVL abgelaufen ist, muss ein Update erfolgen. 

Zielorientierung der Leitlinie:

Hilfestellung bei einer evidenzbasierten Diagnostik und Therapie der diabetischen Retinopathie

Verbindung zu vorhandenen Leitlinien anderer Fachgesellschaften:
Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Bernd Bertram

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V. (DOG)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Diabetes Gesellschaft e.V. (DDG)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Berufsverband der Augenärzte Deutschlands

Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV)

Leitliniensekretariat:

Prof. Bernd Bertram

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Alexander Schuster

Versorgungsforschungslehrstuhl Mainz

Adressaten:

Primär Augenärzte/Augenärztinnen 

Versorgungssektor:

ambulant, stationär (selten) 

Diagnostik, Therapie

spezialärztliche Versorgung

Patientenzielgruppe:

Erwachsene, Kinder/Jugendliche

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

  1. Systematische Literaturrecherche a) der Fragestellungen der bisherigen NVL ab dem Ende der letzten Recherche und b) zu relevanten neuen Fragenstellungen
  1. Die Leitliniengruppe unter Moderation von Frau Dr. Monika Nothacker, AWMF, legt die Fragestellungen fest und führt das Update entsprechend der Ergebnisse von 1. durch. Die Konsentierung erfolgt in Konsensus-Videokonferenzen formal mittels Nominalem Gruppenprozess (NGP).

Ergänzende Informationen:

Die Leitlinie behandelt die nicht in die neue NVL Typ-2-Diabetes aufgenommenen Aspekte der bisherigen NVL Prävention und Therapie von Netzhautkomplikationen bei Diabetes. Sie wird separat zu der ursprünglichen nvl-001b „Prävention und Therapie von Netzhautkomplikationen bei Diabetes“ angemeldet und die Anmeldung als neue Leitlinie und nicht als Update in unserem Register geführt.

Die Beteiligung der Deutschen Diabetes Hilfe wurde angefragt.