Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 033 - 053
Klassifikation S2e

Schultersteife

Anmeldedatum:

06.09.2018

Geplante Fertigstellung:

31.12.2019

Gründe für die Themenwahl:

Häufiges Krankheitsbild in der Orthopädie bzw. Schulterchirurgie, das sowohl bei Ärzten (Allgemeinmediziner, Fachärzte) als auch bei sonstigem medizinischem Fachpersonal (Physiotherapeuten, Pflege) nur geringen Bekanntheitsgrad besitzt

Zielorientierung der Leitlinie:

Schaffung einer fundierten Hilfestellung/Richtlinie in Bezug auf das Krankheitsbild für Ärzte (und medizinisches Fachpersonal), aktuellen Wissensstand vermitteln, bessere Patientenversorgung erzielen

Verbindung zu vorhandenen Leitlinien anderer Fachgesellschaften:
Anmelder bei der AWMF (Person):

Dr. Nadine Steubesand

CGS

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e. V. (DGOOC)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Deutsche Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie e.V. (DVSE)

Koordination:

Dr. Friedrich Dehlinger

Albstadt

 

PD Dr. Carsten Englert

Regensburg

 

Dr. Alexander Berth

Magdeburg

Adressaten:

Orthopäden und zur Information für Allgemeinmediziner und Patienten

Versorgungssektor:

Die Leitlinie soll sich auf den ambulanten/stationären Bereich, die Diagnostik/Therapie sowie auf die primärärztliche/spezialisierte Versorgung beziehen

Patientenzielgruppe:

Erwachsene

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Systematische Literaturrecherche und Konsensuskonferenz unter neutraler Moderation, ggf. DELPHI-Abstimmung, Verwendung existierender Leitlinien zum Thema, Auswahl der Evidenz, Bewertung der Evidenz, Erstellung von Evidenztabellen, Formulierung von Empfehlungen und Vergabe von Evidenzgraden und/oder Empfehlungsgraden

Ergänzende Informationen:

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften oder Organisationen: Radiologen-Verband, Physiotherapeuten-Verband, Diabetologen-Verband (Anfragen in Vorbereitung)