Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 033 - 044
Klassifikation S2k

Rehabilitation nach Majoramputation an der unteren Extremität

Anmeldedatum:

28.08.2018

Geplante Fertigstellung:

30.06.2019

Gründe für die Themenwahl:

Aktualisierung der Leitlinie zur Rehabilitation nach primärer Amputation an den unteren Extremitäten. 

Zielorientierung der Leitlinie:

Interdisziplinäre Rehabilitation und Reintegration von Patienten mit Gliedmaßenverlust an der unteren Extremität. 

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. B. Greitemann

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e. V. (DGOOC)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Vereinigung Technische Orthopädie e.V. VTO

Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (BVOU e.V.)

Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)

Bundesverband für Menschen mit Arm- oder Beinamputation e.V. (bmab)

Leitliniensekretariat:

Dr. Nadine Steubesand

(CGS UserGroup)

e-Mail senden

Koordination:

Prof. B. Greitemann

Adressaten:

Orthopäden, Unfallchirurgen, orthopädische Techniker, Physiotherapeuten

Versorgungssektor:

Stationäre und ambulante Rehabilitation, Orthopädie und Unfallchirurgie

Patientenzielgruppe:

 Patienten nach Majoramputation an der unteren Extremität 

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Die geplante Methodik für diese Aktualisierung ist die Delphi-Abstimmung.