Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 030 - 077
Klassifikation S1

Therapie des episodischen und chronischen Kopfschmerzes vom Spannungstyp und anderer chronischer täglicher Kopfschmerzen

Anmeldedatum:

24.06.2020

Geplante Fertigstellung:

31.07.2021

Gründe für die Themenwahl:

Update bestehender Leitlinie vom 28.10.2014 bei in 10/2019 abgelaufener Gültigkeit.
Der Spannungskopfschmerz nimmt aufgrund seiner hohen Prävalenz in der Schmerztherapie eine gesonderte Stellung ein. Insbesondere die chronischen primären Kopfschmerzen führen aufgrund ihrer hohen Frequenz zu einer deutlichen Beeinträchtigung der Lebensqualität bei den Betroffenen. Die LL soll helfen, die Differentialdiagnosen zu kennen, um so eine LL-gerechte Therapie initiieren zu können bzw. andere Ursache ausschließen zu können.

Zielorientierung der Leitlinie:

Ergänzung der seit 2014 neu hinzugekommenen wissenschaftlichen Evidenz zu Diagnostik und Therapie des Spannungskopfschmerzes und anderer chronischer täglicher Kopfschmerzen.
Diese Leitlinie informiert über die Symptome, die Diagnostik und das therapeutische Procedere bei Patienten mit der Diagnose eines episodischen oder chronischen Kopfschmerz vom Spannungstyp und anderen primären chronischen Kopfschmerzes (ausschließlich Migräne, die in einer gesonderten gerade aktualisierten Leitlinie behandelt wird).

Anmelder bei der AWMF (Person):

PD Dr. Lars Neeb

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V. (DGN)Visitenkarte

Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft e.V. (DMKG)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Psychologische Schmerztherapie und -forschung (DGPSF)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Deutsche Gesellschaft für Physiotherapiewissenschaft (DGPTW)

Schweizerische Gesellschaft für Neurologie

Österreichische Gesellschaft für Neurologie (ÖGN)

Leitliniensekretariat:

Katja Ziegler, Sonja van Eys

Editorial Office Leitlinien
DGN Dienstleistungsgesellschaft mbH
Reinhardtstr. 27 C
10117 Berlin

e-Mail senden

Koordination:

PD Dr. Lars Neeb

Charité Berlin

Adressaten:

Neurologen, Schmerztherapeuten, Psychologen, Physiotherapeuten und zur Information für weitere Ärzte und Vertreter anderer Berufsgruppen (Allgemeinmediziner, Hausärzte, Neurologen in Akutkliniken und Rehabilitationseinrichtungen, Gutachter) 

Versorgungssektor:

- ambulant/stationäre/teilstationäre Versorgung

- Diagnostik, Therapie (akut und Prävention)

- Primärärztliche und spezialisierte Versorgung

Patientenzielgruppe:

Erwachsene mit Kopfschmerz vom Spannungstyp und anderer primärer chronischer täglicher Kopfschmerzen (excl. Migräne)

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Literaturrecherche mittels PubMed mit den Suchbegriffen: chronic daily headache, episodic tension type headache, new daily persistent headache, chronic tension type headache, diagnostic procedure, treatment, management prevention, symptoms. Einteilung nach Evidenzgraden
Konsensusfindung im Delphi-Verfahren.
Diese Leitlinie entsteht ohne Einflussnahme oder Unterstützung durch die Industrie. Mögliche Interessenkonflikte der Mitglieder des Redaktionskomitees werden im Vorfeld geprüft. 

Ergänzende Informationen:

Überarbeitung aller Kapitel der bestehenden Leitlinie