Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 030 - 057
Klassifikation S1

Therapie der Migräneattacke und Prophylaxe der Migräne

Anmeldedatum:

13.07.2022

Geplante Fertigstellung:

31.10.2022

Gründe für die Themenwahl:

Die Migräne ist die zweithäufigste Kopfschmerzform, dabei ist das individuelle Leid und der sozioökonomische Faktor erheblich. Insgesamt existieren sowohl zur Vorbeugung als auch in Akuttherapie viele Therapieoptionen, die häufig im klinischen Alltag nicht voll ausgeschöpft werden. Es gibt viele neue Therapie zur Behandlung von Migräneattacken und zu Prophylaxe der Migräne   

Zielorientierung der Leitlinie:

Überblick über die in Deutschland zur Verfügung stehenden Therapieoptionen bei Migräne.

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Hans-Christoph Diener

Essen

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V. (DGN)Visitenkarte

Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft e.V. (DMKG)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Österreichische Kopfschmerzgesellschaft (ÖKSG)

Schweizerische Kopfwehgesellschaft (SKG)

Leitliniensekretariat:

Katja Ziegler, Sonja van Eys

Editorial Office Leitlinien
DGN Dienstleistungsgesellschaft mbH
Reinhardtstr. 27 C
10117 Berlin

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Hans-Christoph Diener

 

PD Dr. Stefanie Förderreuther

 

Prof. Peter Kropp

Adressaten:

Neurologen, Schmerztherapeuten

Versorgungssektor:

ambulant, stationär, teilstationär

Prävention 

Therapie

primärärztliche Versorgung, spezialärztliche Versorgung

Patientenzielgruppe:

Erwachsene, Kinder/Jugendliche

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

S1, Delphi Verfahren (Zoom Konferenzen)