Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 030 - 044
Klassifikation S1

Diagnostik und Therapie HIV-1-assoziierter neurologischer Erkrankungen

Anmeldedatum:

14.04.2020

Geplante Fertigstellung:

31.12.2020

Gründe für die Themenwahl:

Aktualisierung der kompletten Leitlinie 

Zielorientierung der Leitlinie:

Informationen zu Diagnostik und Therapie bei HIV-positiven Patienten mit neurologischen System-Manifestationen

Verbindung zu vorhandenen Leitlinien anderer Fachgesellschaften:
Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Matthias Maschke, Trier / PDin Dr.in Katrin Hahn, Berlin

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V. (DGN)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Schweizerische Neurologische Gesellschaft (SNG)

Österreichische Gesellschaft für Neurologie (ÖGN)

Leitliniensekretariat:

Katja Ziegler, Sonja van Eys

Editorial Office „Leitlinien der DGN“
DGN Dienstleistungsgesellschaft mbH
Reinhardtstr. 27 C
10117 Berlin

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Matthias Maschke

Trier

 

PDin Dr.in Katrin Hahn

Berlin

Adressaten:

 Neurologen, und zur Information für weitere Ärzte und Vertreter anderer Berufsgruppen (Neuroradiologen, Psychologen, HIV-Schwerpunktärzte) 

Versorgungssektor:

ambulant, stationär

Prävention, Früherkennung

Diagnostik, Therapie   

spezialärztliche Versorgung

Patientenzielgruppe:

HIV-positive Patienten

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Evidenz-Kriterien: mindestens 1 prospektive, Placebo-kontrollierte Studie und 2 BestätigungsstudienKonsensusfindung: Umlaufverfahren via E-Mail und Telefonkonferenzen