Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 029 - 024
Klassifikation S1

Anforderungen der Hygiene beim Tätowieren

Anmeldedatum:

27.02.2019

Geplante Fertigstellung:

15.07.2019

Gründe für die Themenwahl:

Anforderungen der Hygiene beim Tätowieren

Zielorientierung der Leitlinie:

Infektionsverhütung bei der Durchführung von Tätowierungen

Anmelder bei der AWMF (Person):

Gruber Bernd

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Arbeitskreis "Krankenhaus- & Praxishygiene" der AWMFVisitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie e.V. (PEG)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG)Visitenkarte

Gesellschaft für Virologie e.V. (GfV)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Hygiene und MikrobiologieVisitenkarte

Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Präventivmedizin GHUP e. V. (GHUP)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e.V. (DGOOC)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V. (DGKH)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e.V. (DGCH)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Neuropathologie und Neuroanatomie (DGNN)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (BVOU)

Berufsverband Deutscher Chirurgen

Österreichische Gesellschaft für Krankenhaushygiene

Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA)

Österreichische Gesellschaft für Unfallchirurgie

fibs (deutschsprachige Interessengruppe Fachexperten/-innen für Infektionsprävention & Berater/-innen für Spitalhygiene)

Deutsche Organisierte Tätowierer e.V. (DOT)

Leitliniensekretariat:

Gruber Bernd

e-Mail senden

Koordination:

Gruber Bernd

Adressaten:

Durchführende von Tattoos 

Versorgungssektor:

Außerhalb des Gesundheitswesens 

Patientenzielgruppe:

Es handelt sich hierbei nicht um Patienten innerhalb des Gesundheitswesens

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Überarbeitung der vorhandenen LL und Abschluss durch Diskussion und Konsensus Beschluss auf der Sitzung des Arbeitskreises