Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 026 - 005
Klassifikation S2k

Akuter und chronischer Husten, Diagnostik und Therapie von Kindern und Jugendlichen

Anmeldedatum:

05.12.2019

Geplante Fertigstellung:

01.04.2021

Gründe für die Themenwahl:

Fehlende pädiatrische Leitlinie zu diesem Thema, Husten als sehr häufiges Symptom bei Kindern, daher hohe Versorgungsrelevanz. Erstellung standardisierter diagnostischer Empfehlungen und therapeutischer Ansätze. Identifikation von Therapieoptionen ohne Wirknachweis. 

Zielorientierung der Leitlinie:

Handlungsgrundlage für Diagnostik und Therapie des Hustens im Kindesalter

Verbindung zu vorhandenen Leitlinien anderer Fachgesellschaften:
Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. med. Antje Schuster

(GPP-Leitlinien-Beauftragte)

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie e.V. (GPP)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. (DGP)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin e.V. (DEGAM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie e.V. (DGPI)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V. (DGHNO-KHC)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA)

Deutsche Atemwegsliga

Deutscher Allergie- und Asthmabund (DAAB)

Bundesarbeitsgemeinschaft Pädiatrischer Pneumologen (BAPP)

Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ)

Leitliniensekretariat:

Christine Mewes

Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie
Robert-Koch-Platz 9
10115 Berlin

Tel.: 030-293-64 096

e-Mail senden

Koordination:

PD Dr. Tobias Ankermann

 

Prof. Dr. Christian Vogelberg

Adressaten:

  • Kinderärzte,
  • Kinderpneumologen,
  • Pneumologen
  • Hausärzte
  • Internisten/hausärztliche Versorgung

Versorgungssektor:

 Ambulante/stationäre pädiatrische Versorgung, pädiatrischer, pädiatrisch pneumologischer und hausärztlicher Versorgungsbereich 

Patientenzielgruppe:

Kinder und Jugendliche

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Als formale Konsensustechnik wird die Konsensuskonferenz für die Abstimmung über die Empfehlungen gewählt, die Neutralität der Moderation soll durch einen Vertreter der awmf gewährleistet werden