Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 025 - 030
Klassifikation S3

Endokrinologische Nachsorge nach onkologischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter

Anmeldedatum:

06.05.2019

Geplante Fertigstellung:

31.12.2022

Gründe für die Themenwahl:

Update

Zielorientierung der Leitlinie:

Evidenzbasierte Verbesserung und Vereinheitlichung der endokrinologischen Nachsorge nach onkologischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter

Anmelder bei der AWMF (Person):

PD Dr. med. Christian Denzer

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kinderendokrinologie und -diabetologie e.V. (DGKED)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie e.V. (DGE)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG)Visitenkarte

Deutsche Krebsgesellschaft e.V. (DKG)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter (AGA)

Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendgynäkologie e.V.

Leitliniensekretariat:

Dipl.oec.troph. Malaika Fuchs

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Sektion Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie
Hormonzentrum für Kinder und Jugendliche
Eythstraße 24
89075 Ulm

Tel.: 0731 500-57313

e-Mail senden

Koordination:

PD Dr. med. Christian Denzer

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Sektion Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie
Hormonzentrum für Kinder und Jugendliche
Eythstraße 24
89075 Ulm

Tel.: 0731 500-57401

e-Mail senden

Adressaten:

Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin, Pädiatrische Endokrinologen und Diabetologen, Pädiatrische Onkologen und Hämatologen, Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Endokrinologen und zur Information für Internisten und Allgemeinärzte 

Versorgungssektor:

Ambulante, stationäre und teilstationäre Versorgung von Patienten nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter zur Früherkennung, Diagnostik und Therapie endokrinologischer Spätfolgen sowohl durch an der Nachsorge beteiligte Fachärzte aber auch den hausärztlich tätigen Kinder- und Jugendarzt.

Patientenzielgruppe:

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit endokrinologischen Spätfolgen nach onkologischen Erkrankungen

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Aktualisierung S3-Leitlinie gemäß AWMF-Regelwerk (DELBI, Domäne 3, Kriterium 14)