Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 025 - 015
Klassifikation S1

Langerhanszellhistiozytose im Kindesalter

Anmeldedatum:

11.01.2022

Geplante Fertigstellung:

31.12.2022

Gründe für die Themenwahl:

Update der bisherigen LL 

Zielorientierung der Leitlinie:

Diagnostik und Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit LCH

Anmelder bei der AWMF (Person):

Thomas Lehrnbecher

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Gesellschaft für Pädiatrische Radiologie e.V. (GPR)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V. (DGP)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde

Histiocyte Society

Leitliniensekretariat:

Stephan Lobitz

Koblenz

e-Mail senden

Koordination:

Thomas Lehrnbecher

Frankfurt

e-Mail senden

 

Milen Minkov

Wien

e-Mail senden

Adressaten:

Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin, primär im klinischen, aber auch niedergelassenen Bereich. Die adressierten Anwender sind durch die o.g. Fachgesellschaften repräsentiert und werden voraussichtlich von den gleichen Experten vertreten.

Versorgungssektor:

ambulant,  stationär,  teilstationär 

Diagnostik, Therapie, Rehabilitation 

primärärztliche Versorgung, spezialärztliche Versorgung

Patientenzielgruppe:

Kinder/Jugendliche

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Informelle Konsensus-LL