Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 024 - 028
Klassifikation S2k

Empfehlungen zu Struktur, Organisation und Ausstattung der pädiatrischen intensivmedizinischen Versorgung jenseits der Neonatologie und Kinderkardiologie in Deutschland

Anmeldedatum:

03.12.2020

Geplante Fertigstellung:

31.12.2021

Gründe für die Themenwahl:

Mit der LL 087-001 existieren klare Vorgaben für die perinatologische Versorgung in Deutschland. Da ca. 70 Kinderintensivstationen in Deutschland gemischt neonatologisch-pädiatrische Stationen darstellen und bisher jenseits der Neonatologie keine klaren Qualitätskriterien etabliert wurden, soll diese Leitlinie diese Lücke schließen. 

Zielorientierung der Leitlinie:

Definition von klaren Qualitätsvorgaben bezüglich Struktur, Organisation und apparativer und personeller Ausstattung für die pädiatrische Intensivmedizin

Verbindung zu vorhandenen Leitlinien anderer Fachgesellschaften:
Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. Christoph Bührer

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Gesellschaft für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin e.V. (GNPI)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V. (DIVI)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie e.V. (DGKCH)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Wissenschaftlicher Arbeitskreis Kinderanästhesie der DGAI

Berufsverband Kinderkrankenpflege Deutschland e.V. (BeKD)

Aktionskomitee Kind im Krankenhaus e. V.

Leitliniensekretariat:

Prof. Dr. Christoph Bührer

e-Mail senden

Koordination:

PD Dr. Florian Hoffmann

Dr. von Haunersches Kinderspital
LMU München
Lindwurmstr. 4
80337 München

Tel.: 089-44005-7938

e-Mail senden

Adressaten:

Neonatologen und pädiatrische Intensivmediziner, Kinder- und Jugendmediziner, Intensiv- und Notfallmediziner, Kinderchirurgen, Anästhesisten, Kinderkrankenpfleger und Patienten

Versorgungssektor:

stationär

Therapie 

primärärztliche Versorgung   

Patientenzielgruppe:

Kinder-/Jugendliche

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

S2k, da wenig Evidenz zum Thema vorhanden ist. Nach Auftaktveranstaltung und Verteilung der inhaltlichen Punkte Erstellung des Manuskripts mit Leitsätzen in Kleingruppen, anschließende Konsensusfindung mittels Delphi-Verfahren mittels virtueller Sitzungen und Abstimmung der Leitsätze mittels Excel-Liste