Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 024 - 025
Klassifikation S2k

Sepsis bei Kindern jenseits der Neonatalperiode

Anmeldedatum:

19.10.2020

Geplante Fertigstellung:

31.03.2023

Gründe für die Themenwahl:

Notwendigkeit rascher therapeutischer Entscheidungen 

Zielorientierung der Leitlinie:

Orientierungshilfe

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. Christoph Bührer

Ulm

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Gesellschaft für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin e.V. (GNPI)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Sepsis-Gesellschaft e.V. (DSG)Visitenkarte

Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie e.V. (PEG)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie e.V. (DGPI)Visitenkarte

Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V. (DIVI)Visitenkarte

Leitliniensekretariat:

Prof. Dr. Christoph Bührer

Charité – Universitätsmedizin Berlin

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. med. Sebastian Brenner

Bereichsleiter Pädiatrische Intensivmedizin
Fachbereich Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus
an der Technischen Universität Dresden
Fetscherstraße 74
01307 Dresden
Sekr.: 49 (0)351 458 4234

Tel.: 49 (0)351 458 3139

Fax.: 49 (0)351 458 7205

e-Mail senden

Adressaten:

Kinderärzte (Klinik)

Versorgungssektor:

Stationär

Diagnostik,Therapie

Patientenzielgruppe:

Kinder/Jugendliche (jenseits der Neonatalperiode)

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Systematische Literaturrecherche, mehrstufiger Konsensfindungsprozess (innerhalb der Autorengruppe, eine anonyme und eine offene e-mail-basierte Delphirunde mit Anwendern)

Ergänzende Informationen:

Intensive Care Med (2020) 46 (Suppl 1):S10–S67
https://doi.org/10.1007/s00134-019-05878-6