Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 024 - 006
Klassifikation S2k

Betreuung von Neugeborenen diabetischer Mütter

Anmeldedatum:

31.01.2021

Geplante Fertigstellung:

31.01.2025

Gründe für die Themenwahl:

Steigende Anzahl von Schwangerschaften mit mütterlichem Diabetes, Unklarheiten in Bezug auf handlungsleitende Definition einer Hypoglykämie beim Neugeborenen 

Zielorientierung der Leitlinie:

Hilfestellung für Diagnostik, Prävention und Therapie

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. Christoph Bührer

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Gesellschaft für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin e.V. (GNPI)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Perinatale Medizin e.V. (DGPM)Visitenkarte

Deutsche Diabetes Gesellschaft e.V. (DDG)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft e.V.Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Deutscher Hebammenverband (DHV)

Berufsverband Kinderkrankenpflege Deutschland e.V. (BeKD)

Leitliniensekretariat:

Prof. Dr. Christoph Bührer

Charité Berlin

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. Christoph Bührer

Berlin

Adressaten:

Geburtshelfer, Kinderärzte, Hebammen, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen

Versorgungssektor:

Ambulant, stationär, teilstationär

Prävention, Früherkennung

Diagnostik, Therapie

Primärärztliche und spezialärztliche Versorgung

Patientenzielgruppe:

Kinder bis zum 28. Lebenstag (Neugeborene)

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Systematische PubMed-Literaturecherche, dreistufiger Konsentierungsprozess (Autorenteam intern, zwei externe Delphirunden)